Kannst Du alles verkaufen? Die Anforderungen an Marketing Berufe

Marketing Berufe sind seit langer Zeit sehr beliebt und erfordern gleichzeitig einige spezielle persönliche Fähigkeiten. Wenn Du Dich auf die Jobsuche in diesem Sektor begibst, solltest Du einiges beachten. Als Erstes vermarktest Du immer auch Dich selbst.

Schließlich ist das ganze Berufsfeld darauf ausgelegt Produkte zu bewerben und zu verkaufen. Bestenfalls liegen Dir der Kontakt mit Kunden und der Verkauf grundsätzlich. Wenn dem so ist, solltest Du die Fähigkeiten in der Bewerbung erwähnen, um Deine Chancen zu erhöhen. Denn grundsätzlich sind in Marketing Berufen fachliche Voraussetzungen weniger wichtig, als in anderen Themenfeldern. Auch Erfahrungen nützen Dir zwar, sind aber nicht zwingend vorausgesetzt.

Ein guter Personaler wird erkennen, ob Du die Voraussetzungen für das Marketing erfüllst. Das können sowohl persönliche Fähigkeiten als auch Fähigkeiten im Beruf sein. Welche Anforderungen besonders wichtig sind, erfährst Du hier.

Soziale Kompetenz

Eine ausgeprägte Sozialkompetenz ist in jedem Beruf wichtig, in dem Du Kontakt mit anderen Menschen hast. Im Marketing sind persönliche Fähigkeiten um die soziale Kompetenz noch wichtiger, da oft die Sympathie entscheidet. Dabei ist Deine Person kaum trennbar mit dem Produkt verbunden. Nur wer Dich als Mensch mag, wird ernsthaft in Erwägung ziehen, Dein Produkt zu kaufen. Du musst diese Fähigkeiten im Beruf immer wieder trainieren und Dich darauf besinnen.

Gibt es beispielsweise Unstimmigkeiten in Deinem Team, kannst Du zwischen den Streitenden vermitteln und schnell für Ruhe sorgen. Eventuell konntest Du bereits persönliche Fähigkeiten als Mediator sammeln. Neben dem Verhalten anderer ist auch Dein Umgang mit Kollegen sehr wichtig. In Projektteams wirst Du immer wieder mit anderen Menschen zusammenarbeiten. Diese teilweise abteilungs-übergreifende Arbeit sollte möglichst reibungslos ablaufen.

Deine Sozialkompetenz kann diesen Prozess unterstützen. Mit etwas Fingerspitzengefühl kannst Du Deine sozialen Fähigkeiten im Beruf auch zur Schnittstellenpflege nutzen. Die meisten Missverständnisse entstehen zwischen den Abteilungen eines Unternehmens. Wenn Du für einen besseren Informationsfluss sorgst, steigt der Erfolg aller. Entsprechende Kenntnisse, beispielsweise als Mediator, als Fähigkeiten in der Bewerbung zu erwähnen ist sicherlich eine gute Idee.

Redegewandtheit und Ausdrucksvermögen

Dass zu Deinen Fähigkeiten im Beruf Redegewandtheit und ein gutes Ausdrucksvermögen gehören sollten, ist wenig überraschend. Schließlich bist Du dafür verantwortlich, Produkte und Ideen zu präsentieren und zu vermarkten. Im Marketing und ähnlichen Berufen wirst Du immer wieder Werbespots und Anzeigen formulieren und entwerfen. Eine ansprechende Wortwahl ist dafür unerlässlich.

Ein großer Wortschatz über den alltäglichen Sprachgebrauch hinaus und die kreative Verwendung der Sprache ergänzen bestenfalls Deine Fähigkeiten in diesem Beruf. Wenn Du Deine Sprache zudem an die entsprechende Zielgruppe anpassen kannst, ist das sehr viel wert. Ob ein Produkt an Frauen, Männer oder Kinder vermarktet wird, macht in der zu wählenden Sprache einen erheblichen Unterschied. Persönliche Fähigkeiten in diesem Bereich führen zu einer spannenden Sprache, die in der Lage ist, Deinen Zuhörer zu fesseln. Auf diesem Weg kannst Du ihm das Produkt näher bringen und von dessen Vorteilen überzeugen.

Neben der Werbung ist Deine Redegewandtheit auch in diversen Verhandlungen gefragt. Ob Du Deine Fähigkeiten in der Bewerbung formulierst, mit Deinem Vorgesetzten oder auch einem Kunden verhandelst, spielt dabei keine Rolle. Du brauchst eine präzise Sprachverwendung, um Deinen eigenen Standpunkt klar zu machen. Wenn es im Verkauf um Deine Produkte geht, ist das noch wichtiger. Vermarktest Du beispielsweise medizinische Produkte, wird jedes Deiner Wörter auf die Goldwaage gelegt.

Auch mit gesetzlichen Vorgaben solltest Du Dich dafür befasst haben. Beispielsweise dürfen keine Wirkversprechen für Produkte gegeben werden, die nicht wissenschaftlich nachgewiesen wurden. Sowohl in der persönlichen Vorstellung als auch in der Außenwerbung solltest Du präzise Angaben zum Produkt machen, ohne etwas zu versprechen, was das Produkt nicht halten kann.

Verständnis für Zahlen und Analysen

Auch rund um Marketing Berufe sind Zahlen sehr wichtig. Dieser Berufszweig besteht längst nicht mehr nur aus kreativen Aufgaben, sondern fordert auch analytische Fähigkeiten im Beruf. Die Zahlen für die Analysen kommen meistens aus der Buchhaltung oder dem Controlling. Das können die Umsatzzahlen oder die erstellten Angebote des letzten Monats sein oder auch andere Daten, die Dir dabei helfen sollen, Dich stetig zu verbessern.

Du kannst zum Beispiel herausfinden, in welcher Region Deine Produkte beliebt sind. Dann kannst Du Dich entweder auf die Region fokussieren oder versuchen, Dein Produkt auch in den anderen Bereichen erfolgreich zu machen. Ohne Analysen und Zahlen wüsstest Du jedoch gar nicht, ob es Verbesserungspotenzial gibt. Doch nicht nur im Nachhinein, sondern auch im Vorfeld sind Analysen sehr hilfreich. Deine persönlichen Fähigkeiten sollten also den Umgang mit Zahlen nicht ausschließen.

Wenn vor einer Produkteinführung eine Marktanalyse durchgeführt wird, kann dies Deine Aufgabe sein. Mit Umfragen, Fragebögen und Panels gewinnst Du einen Eindruck, ob das Produkt am Markt Erfolg haben wird oder nicht. Dabei erfährst Du außerdem, wie groß der Markt ist und was Kunden bereit sind für Dein Produkt zu bezahlen. Persönliche Fähigkeiten in der Zahlenanalyse helfen Dir bei der Auswertung dieser Informationen. Abschließend kannst Du entscheiden, ob Änderungen nötig sind und wie erfolgreich das Produkt sein wird. Grobe Fehler in dieser Beurteilung können ein Produkt zur Folge haben, welches die Kundenbedürfnisse nicht erfüllt und sich nicht verkaufen lässt.

Neben der Einführung gibt es immer wieder Anlässe ein Produkt zu analysieren. Wenn ein Produkt nur im Sommer gute Umsatzzahlen liefert, sollte es im Winter möglicherweise nicht verkauft werden. Sind die Verkaufszahlen generell rückläufig, könntest Du Dich für Änderungen am Produkt oder den Marktaustritt entscheiden. Nach diesen Erkenntnissen richtet sich beispielsweise auch die Produktion. Eine enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen ist daher besonders wichtig.

Kreativität

Viele Marketing Berufe erfordern einiges an Kreativität. Es handelt sich um eine der Kernkompetenzen für dieses Berufsbild. Dabei verbindest Du bereits vorhandene Daten in kreativer Art und Weise zu einem Gesamtbild. Ob Du ein Produkt selbst verkaufst oder es im Fernsehen bewirbst, ist zweitrangig. Die einzigen Grenzen sind technischer und gesetzlicher Art. Manche Ideen der Umsetzung können schlichtweg nicht realisiert werden. Ansonsten sollten Deine Fähigkeiten im Beruf dazu genutzt werden, neue Wege zu gehen. Du kannst neue Vertriebskanäle erschließen, neue Produkte entwerfen. Deine Impulse können danach von anderen Abteilungen technisch und kaufmännisch weiter ausgearbeitet werden.

Persönliche Fähigkeiten kreativer Natur sind auch bei bestehenden Produkten gefragt. Sowohl Verpackung und Design als auch Werbung für bereits existierende Produkte müssen immer wieder angepasst werden. Dabei ist eine kreative und extravagante Umsetzung optimal, um die Aufmerksamkeit auf Dein Produkt zu ziehen. Nur ein Produkt, das auffällt, kann sich letztendlich durchsetzen. Neben Extravaganz darf natürlich der Nutzen des Produktes nie zu kurz kommen.

Kreativität kannst Du bereits in der Bewerbung unter Beweis stellen. Eine Standardbewerbung hebt persönliche Fähigkeiten oft nicht genug hervor. Im Marketing musst Du keine Bewerbungsmappe im klassischen Sinn entwerfen. Du kannst Dich auch mittels eines Videos bewerben. Inzwischen wird YouTube nicht selten für solche Zwecke genutzt. Entwerfe doch einen Werbespot und vermarkte Dich selbst! Auch in Papierform oder als Mail darfst Du auffallen.

Kreative Farben und Formen wären für jeden Buchhalter das Aus, aber Dir sind im Marketing keine kreativen Grenzen gesetzt. Wer einen kreativen Job ausüben möchte, sollte die Fähigkeiten, die im Beruf verlangt werden, ruhig schon in der Bewerbung nachweisen.

Teamfähigkeit

Im Marketing sind Teamplayer gesucht. Du wirst Dich immer wieder in Projektteams wiederfinden, die auch längere Zeit in dieser Form bestehen werden. Persönliche Fähigkeiten solltest Du deshalb auch im Bereich Teamfähigkeit entwickelt haben. Dadurch wird nicht nur das Arbeitsklima, sondern auch die geleistete Arbeit besser. Kommunikation ohne Teamfähigkeit ist kaum möglich. Aber gerade die Kommunikation innerhalb eines Teams gewährleistet gute Arbeit. Nur so ist jedes Mitglied auf dem gleichen thematischen Stand.

Wenn Du der Leiter eines Projektes bist, musst Du in der Lage sein, auch andere Meinungen zu akzeptieren. Jedes Teammitglied kann gute Ideen liefern und berechtigte Zweifel äußern. Deine Teamfähigkeit sichert Dir eine kritische Überprüfung Deiner Vorgaben. Zudem sind die übrigen Mitglieder motiviert, da jeder etwas zu dem Gesamtergebnis betragen kann und jede Meinung respektiert wird.

Als Mitglied eines Teams ohne Leitungsbefugnis ist die Teamfähigkeit für Dich noch wichtiger. Du musst in der Lage sein, Dich unterzuordnen und Kompromisse zu akzeptieren. Deine Meinung mit aller Kraft durchzusetzen wirkt sich eher negativ aus. Die Geselligkeit und eine Harmonie innerhalb des Teams sind wichtiger, als Recht zu haben und seine eigene Idee umzusetzen.

Verhandlungsgeschick

Mit Kunden, Werbeagenturen oder Vorgesetzten wirst Du immer wieder Verhandlungen führen müssen. Gegenüber Kunden kann es dabei um die Gestaltung eines Produktes, Abgabefristen oder Preise gehen. Die Inhalte der Verhandlungen hängen dabei wesentlich von Deinem genauen Aufgabenbereich ab. Bist Du beispielsweise für die Werbung als Solche zuständig, wirst Du oft im Kontakt mit Designagenturen, Übersetzern und IT-Spezialisten stehen, die Dir zuarbeiten.

Mit jedem dieser Unternehmen musst Du Verträge aushandeln, was, wann, zu welchem Preis erledigt wird. Andernfalls bekommst Du am Ende nicht die Leistung, die Du benötigst. Gegenüber Vorgesetzten und internen Stellen musst Du möglicherweise Deine finanziellen Mittel und deren Verwendung rechtfertigen. Nicht nur die reinen Kosten müssen erläutert werden, es muss auch ein Mittelweg zwischen ansprechendem Design und praktischem Nutzen eines Produktes gefunden werden.

Somit besteht Dein gesamter Berufsalltag immer wieder aus Verhandlungen. Wenn Du weißt, wie Du eine Verhandlung in Deinem Sinne lenken kannst, ergeben sich große Vorteile für Dich. Solltest Du noch nicht so sicher auf diesem Terrain sein, gibt es gesonderte Seminare und Schulungen für ein besseres Verhalten in Verhandlungen. Dein Bewerbungsgespräch wird im Übrigen der erste Anlass sein, Dein Verhandlungsgeschick unter Beweis zu stellen.

Organisationstalent

Das Marketing ist kein Berufsfeld für Chaoten. Du solltest in der Lage sein, Dich gut zu organisieren. Dadurch behältst Du den Überblick über die komplexen und vielschichtigen Sachverhalte. Auch wenn Du Aufgaben koordinierst oder an Fremdfirmen vergibst, ist es besser zu wissen, wie der Gesamtstatus eines Projektes ist.

Die Qualität des Ergebnisses steht und fällt zudem mit Deinem Überblick und Deiner Fähigkeit, alles in geregelte Bahnen zu lenken. Insbesondere als Projektleiter musst Du alle Aufgaben identifizieren, delegieren und deren Umsetzung überwachen. Sofern die Aufgaben abgeschlossen sind, musst Du die Qualität überprüfen und die Daten zu einem Gesamtbild zusammentragen. Nur wenn Du stets den Überblick behältst, wirst Du das gewünschte Ergebnis in der geforderten Zeit erhalten.

IT-Kenntnisse

Auch wenn Dich permanent Spezialisten aus den einzelnen Fachbereichen unterstützen, sind grundlegende IT-Kenntnisse von großem Vorteil. Im Rahmen von Videobearbeitung kannst Du beispielsweise an Werbeclips mitarbeiten und erkennen, ob Deine Geschäftspartner ein hochwertiges Ergebnis liefern. Ohne dieses Wissen musst Du vollständig auf die Aussagen anderer vertrauen. Zudem sind Kenntnisse über Webdesign und Datenbanken gerne gesehen.

In Kombination mit Deinen kreativen Fähigkeiten kannst Du Deine Arbeitsergebnisse direkt auf einer Homepage platzieren und optisch ansprechend gestalten. Bereits bei der Erstellung von Texten und Bildern kannst Du darauf achten, dass Deine Ergebnisse auf der Homepage gut integriert werden können. Diese Abstimmung fängt bei den richtigen Datenformaten an und hört bei den Abmessungen der Objekte auf. Bei speziellen Sachverhalten kannst Du Dich natürlich beraten lassen, aber Grundkenntnisse der IT sind ein großer Bonus in Marketingberufen.

Fazit

Wie Du unschwer erkennen kannst, brauchst Du persönliche Fähigkeiten aus unterschiedlichsten Bereichen. Diese machen Dich zu einem flexibel einsetzbaren Multitalent. Du kannst kreativ Arbeiten und bist sozial eingestellt. Zusätzlich kannst Du Dich aber auch in Verhandlungen durchsetzen und die Leitung eines Teams übernehmen und mit Zahlen arbeiten.

Wenn Du diese Eigenschaften vereinst, bieten Dir Berufe im Marketing ein spannendes und herausforderndes Arbeitsumfeld.

About The Author

4 Kommentare zu „Kannst Du alles verkaufen? Die Anforderungen an Marketing Berufe“

  1. Pingback: Wie wichtig ist die Auslandserfahrung für das Berufsleben?

  2. Pingback: Konflikte im Team: So erkennst Du sie & löst sie fair

  3. Pingback: Karriere machen - So erklimmst Du ohne Höhenangst die Karriereleiter

  4. Pingback: Das sind die wichtigsten Fähigkeiten von kompetenten Führungskräften

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top