Arbeitslos trotz Qualifikationen – Das kannst Du jetzt tun!

Trotz guter Konjunktur und steigender Beschäftigungsquote sind arbeitslose Akademiker keine Seltenheit. Im Gegenteil. Ob eine Fachkraft, die arbeitslos wird, oder ein Handwerker: Arbeitslosigkeit kann jeden treffen. Nicht selten hört man: trotz Ausbildung kein Job. Du hast jahrelang studiert, einen hervorragenden Abschluss und Praktika absolviert. Aber Du findest nach dem Studium keinen Job.

Arbeitslose Akademiker oder eine Fachkraft, die arbeitslos geworden sind, stehen jenseits der Lebensmitte vor einem Abgrund: arbeitslos mit 50 und was tun? Die digitale Transformation schafft völlig neue Spielregeln. Fachkräftemangel und die „guten Arbeitsmarktdaten“ verdecken gesellschaftliche Umbrüche. Die Gründe, warum man keinen Job findet, sind vielfältig.

Nicht verzweifeln

Trotz Ausbildung ist kein Job in Sicht. Das muss nicht an Dir liegen. Als arbeitsloser Akademiker weiß man, dass man hervorragend qualifiziert ist. Oder du stehst am Anfang. Du hast alles in eine bestimmte Qualifikation investiert. Dein Beruf ist Deine Berufung. Wenn diese nicht ausgeübt werden kann, stellt das Deine ganze Person infrage. Es gibt kaum jemanden, bei dem Arbeitslosigkeit keine starken emotionalen Krisen auslöst.

Fachkräftemangel trifft vielleicht ausgerechnet auf Deine Branche gerade nicht zu. Wenn man immer wieder das Gefühl hat, dass trotz Ausbildung kein Job mehr in Sicht ist, verliert man das Selbstvertrauen. Gerade der arbeitslose Akademiker leidet: Denn viele glauben, Akademiker sind nicht arbeitslos: „Arbeitslose Akademiker? Da stimmt was nicht“.

Trotzdem sollte man die Sache von außen mit Nüchternheit zu betrachten: Denn für die Welt da draußen sind Deine Fähigkeiten erst wieder wichtig, wenn sie gebraucht werden. Gerade weil Arbeitslosigkeit für den ganz großen Teil der Menschen eine Krise bedeutet, ist es auch für arbeitslose Akademiker wichtig, einen Schritt-für-Schritt-Plan zu haben. Was Du als Erstes lernen kannst, ist Dich nicht von Gefühlen treiben zu lassen. Das soll nicht heißen, dass man Ängste unterdrücken muss. Es geht vielmehr darum, sie in etwas Produktives umzuwandeln. Es ist wichtig, das Heft nicht aus der Hand zu geben.

Arbeitslos mit 50 und was tun: Der Notfallplan

Trotz Fachkräftemangel kann fast jeder Akademiker arbeitslos werden. Eine besondere Situation ist die überraschende Arbeitslosigkeit jenseits der Lebensmitte. Unter den Menschen ohne Job in dieser Altersgruppe gibt es genauso arbeitslose Akademiker und die Fachkraft, die arbeitslos geworden ist. Der Fachkräftemangel führt nur in ganz bestimmten Branchen zu mehr Sicherheit.

Arbeitslos mit 50 was tun: Man hat studiert und findet keinen Job mehr. Man hat auf viel Freizeit und Vergnügen verzichtet und trotz Ausbildung ist kein Job in Sicht. Oder man ist plötzlich als Fachkraft arbeitslos geworden. Trotz Fachkräftemangel will einen keiner haben. Die eigene Qualifikation ist von einem Tag zum anderen nichts mehr Wert. Arbeitslos mit 50 was tun: Das heißt für viele, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Gerade in dieser Situation ist es sehr wichtig, die anstehenden Dinge geordnet zu erledigen.

Sollte die Arbeitslosigkeit durch Entlassung oder durch einen Konflikt mit dem Arbeitgeber entstanden sein, musst Du zeitnah Deine Rechte wahren. Das Geld für eine Beratung bei einem Anwalt für Arbeitsrecht ist gut angelegt. Nur er kann einschätzen, ob Ansprüche auf eine Abfindung bestehen. Es sollte geprüft werden, ob eine Kündigung rechtmäßig war. Ein Arbeitgeber ist verpflichtet, ein Arbeitszeugnis auszustellen, das bestimmten Maßstäben genügen muss. Da das Arbeitszeugnis wichtig für künftige Bewerbungen ist, sollte man es im Zweifelsfall prüfen lassen. Gerade arbeitslose Akademiker brauchen oft spezielle Zeugnisse. In gehobenen Positionen, wie sie bei arbeitslosen Akademikern häufiger vorkommen, sind auch Freistellungen ein Thema. Hier kann ebenso rechtliche Hilfe wichtig sein.

Für arbeitslose Akademiker ist der Weg zum Arbeitsamt oft schwer. Doch schon bei drohender Arbeitslosigkeit solltest Du so zeitnah wie möglich handeln. Um Arbeitslosengeld und auch die anderen Leistungen des Jobcenters rechtzeitig zu bekommen, musst Du Fristen beachten.

Finanzplan führen

Ganz wichtig ist ein Finanzplan, der sich an der neuen Situation ausrichtet. Menschen, die lange an ein monatliches Gehalt gewöhnt sind, fällt es nicht leicht, sich schnell anzupassen. Eine trügerische Sicherheit schaffen Abfindungen, egal ob man arbeitsloser Akademiker oder ungelernte Arbeitskraft ist. Die große Summe auf dem Konto ist auch für arbeitslose Akademiker ungewohnt. Doch nehmen wir an, ich finde keinen Job. Für die Lebenshaltung muss dann oft die Abfindung verwendet werden. Dann kann man sicher sein, dass diese schneller dahin schmilzt, als man glaubt. Deshalb sollte man sich genau überlegen, wie man über das nächste Jahr kommt. Vor allem: Wo kannst Du Dich einschränken? Meistens geht da viel mehr, als man glaubt.

Wenn trotz Ausbildung kein Job in Sicht ist, muss rechtzeitig darüber nachgedacht werden, wie groß die Finanzlücke ist. Müssen Kredite zurückgezahlt werden? Ein kleiner Wirtschaftsplan kann beim Gespräch mit Banken sehr wertvoll sein. Du kannst Verantwortungsgefühl zeigen. „Ich finde keinen Job“, kann natürlich immer wieder als Aussage in Gesprächen, wo es um Geld geht, zum Problem werden, gerade für arbeitslose Akademiker. Da hilft es schon, wenn man seinem Gegenüber einen Plan präsentieren kann. Arbeitslos mit 50 was tun, das ist keine einfache Situation. Aber sie auch nicht das Ende. Es geht weiter. Mit einem guten Plan.

Zusammenfassung Notfallplan „Arbeitslosigkeit mit 50 was tun“

1) Gibt es rechtliche Fragen, die zeitnah geklärt werden müssen?
2) Gang zum Arbeitsamt
3) Finanzierung für ein Jahr vorausplanen
4) Familie und Freunde über die neue Situation informieren

Die Metaebene ausblenden

Arbeitslose Akademiker und Menschen, die als Fachkraft arbeitslos wurden, neigen besonders dazu, sich infrage zu stellen (selbstverständlich kann das auf jeden arbeitenden Menschen zutreffen). Sie sind arbeitslos und deprimiert. Hinzu kommt oft ein Schamgefühl. Es hat schon Menschen gegeben, die trotz ihrer Arbeitslosigkeit noch jahrelang morgens mit Aktenkoffer aus dem Haus gingen. Sie glaubten, die Nachbarn dürfen nichts von ihrer Arbeitslosigkeit erfahren. Nicht selten wird die eigene Lebenssituation auch vom Umfeld kommentiert. Am schlimmsten kann Dein eigener „innerer Richter“ sein.

Gedanken wie, „mit Dreißig hätte ich schon längst fest im Sattel sitzen müssen. Jetzt bin ich arbeitslos mit 50 und dazu ein arbeitsloser Akademiker. Was ich tun kann, weiß ich nicht“ umgeben Dich. Solche Überlegungen oder Kommentare stellen eine Metaebene dar, die nicht zur Verbesserung der Situation beiträgt. Man kann diese Gedanken nicht verdrängen, aber sich emanzipieren. Meist weißt Du auch spätestens jetzt, wer Deine wahren Freunde sind.

Ratgeber, die schnellen Erfolg versprechen, meiden

Besonders arbeitslose Akademiker oder Fachkräfte, die arbeitslos geworden sind, wollen diesen Zustand so schnell wie möglich beenden. Wenn trotz ausgeprägten Fachkräftemangels und trotz Ausbildung kein Job in Sicht ist, will man nach nicht langer Zeit, dass jetzt unbedingt etwas passiert. So ähnlich wie manche Wunderheilmittel bei Erkältungen (die erfahrungsgemäß die Erkältung verlängern), lauern Erfolgsgurus mit Seminaren zur Selbstverbesserung gerade auf arbeitslose Akademiker. Das heißt nicht, dass man sich nicht professionelle Hilfe holen sollte. Das Wichtigste ist dabei, nicht das eigene Geld zu verspielen.

Sofern man arbeitssuchend gemeldet ist, bieten die Jobcenter oft gute Coaching-Angebote. Da gerade die Situation von arbeitslosen Akademikern sehr speziell sein kann, helfen oft allgemeine Erfolgsrezepte wenig. Gute Beratung bei Arbeitslosigkeit erfordert oft eine lang andauernde Wegbegleitung. Coaching und Fortbildungsmaßnahmen müssen auf den Einzelnen zugeschnitten sein. Daher sollten arbeitslose Akademiker beim Gespräch mit dem Berater aufpassen, dass die Betreuung auch wirklich zu Ihnen passt.

Zusammengefasst: Wenn Du als arbeitsloser Akademiker eine Maßnahme mitmacht oder von einem Coach betreut wird, ist es gut, sich von Zeit zu Zeit zu vergewissern, ob es wirklich die richtige Person ist und ob Dir die Maßnahme gut tut.

Weiter bewerben oder selbstständig machen?

Gerade für arbeitslose Akademiker ist die Selbstständigkeit eine attraktive Alternative. Wer nach dem Studium keinen Job findet, wird vielleicht sofort den Weg als Freelancer wählen. Bei Fachkräften, die arbeitslos geworden sind und arbeitslosen Akademikern, wird in bestimmten Fällen auch der Gründungszuschuss vom Jobcenter angeboten. Die Frage, ob eine Selbstständigkeit das Richtige ist, ist eine komplexe Frage.

Dem inneren Kompass vertrauen

Gerade da solltest Du bei pauschalen Empfehlungen vorsichtig sein. Die Antwort kann man nur selber bei sich finden. Dazu kann man sich bestimmte Fragen selbst stellen und recherchieren: Lässt sich mit der Ausbildung, mit der ich bislang in einer Firma als Angestellter Geld verdient habe, überhaupt als Selbstständiger etwas anfangen? Die Einnahmen in der Selbstständigkeit werden durch Produkt und/oder Dienstleistung erzielt. Wenn ich mich jetzt selbstständig mache, weiß ich dann, was genau mein Produkt oder meine Dienstleistung ist? Ganz besonders ist das für die Fachkraft, die arbeitslos geworden ist, ein wichtiges Thema.

Dazu muss ich fragen, ob es mir liegt, meine Entscheidungen selbstständig zu treffen. Viele Arbeitnehmer können sich innerhalb einer vorgegebenen Struktur besser entfalten. Eine Firmengründung oder auch eine Freelancer-Tätigkeit bedeutet immer ein anderes Arbeitsleben. Wichtig ist es, dass meine Entscheidung von der Familie mitgetragen wird. Gerade auch bei arbeitslosen Akademikern.

Selbstständigkeit bedeutet, dass man bereit ist, mit großen Unsicherheiten zu leben. Diese können sich über Jahre erstrecken. Dazu muss ich bereit sein, betriebswirtschaftliches Wissen zu erwerben und betriebswirtschaftliche Verantwortung zu tragen. Als Selbstständiger wirst Du mehr mit eigener Buchhaltung und Steuererklärungen beschäftigt sein. Du solltest Freude bei dem Gedanken haben, ein Unternehmer zu sein. Es gibt gute Wege, das herauszufinden. Eine Möglichkeit, besonders auch für arbeitslose Akademiker, sind Businessplan-Wettbewerbe.

Für arbeitslose Akademiker und auch für Fachkräfte, die arbeitslos geworden sind, kann es Sinn machen, für wenig Geld bei einem Start-up als Praktikant mitzumachen, um diese Welt kennenzulernen. Ebenso können Dir die zahlreichen Freelancer- und Projektbörsen im Web Einblicke geben. Auch wenn ich arbeitslos mit 50 bin und mich frage, was ich tun kann, ist Mitmachen, wo immer es geht, ein sinnvoller Ansatz.

Fazit

Kriterien für Selbstständigkeit sind:

  • Fähigkeit zu großer Selbstorganisation
  • Durchhaltevermögen
  • Risikobereitschaft
  • Ausbildung, die sich für den freien Markt anbietet.
  • klare Vorstellung von Produkt und Dienstleistung
  • Freude am Unternehmertum
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen

Das Wichtigste für arbeitslose Akademiker: Networken

Egal, ob Du weiter Deinen Job innerhalb Deiner Ausbildungsrichtung suchst, oder die Gründung eines Start-ups planst: Du musst wahrgenommen werden. Es gibt Fachkräftemangel vielleicht auch in Deiner Branche. Du hast vielleicht genau die richtige Ausbildung. Nur sieht Dich keiner. Neben dem Verschicken von Bewerbungen ist Netzwerken der wichtigste Schritt, um Dich sichtbar zu machen.

Das beginnt am besten schon in der Universität. Hier werden wichtige Kontakte geknüpft, die ein Leben lang halten. Trotzdem kann es sein, dass ich erst später arbeitsloser Akademiker werde und Netzwerken muss. Da dies auf einige Menschen zutrifft, gerade auch auf arbeitslose Akademiker und jede Fachkraft, die arbeitslos wurde, gibt es inzwischen eine ganze Netzwerkindustrie. Es gibt Premiummitgliedschaften und ein buntes Veranstaltungsangebot. Niemand wird Dir sagen können, wie sehr es sich am Ende lohnt. Im Zweifelsfall gilt: Probieren geht über Studieren.

Du kannst durch dieses institutionalisierte Netzwerken auch Dein Profil und Dein Auftreten schärfen. Nur: Wenn ein Veranstalter viel Geld verlangt, nur damit man vielleicht ein paar Kontakte mitnehmen kann, sollte man Abstand nehmen.

Umschulung?

Es gibt eine Reihe von Situationen, in denen man über kurz oder lang mit dem Gedanken an eine Umschulung konfrontiert ist. Damit ist oft auch für arbeitslose Akademiker die Entscheidung verbunden, eine geringer qualifizierte Tätigkeit anzunehmen. Wenn man arbeitslos und deprimiert ist oder länger als Fachkraft arbeitslos ist, kann eine Umschulung auch ein echter Neuanfang sein. Dauerhafte Arbeitslosigkeit ist ganz besonders für arbeitslose Akademiker immer eine schlechte Option.

Mit Kontinuität aus der Krise

Es zeigt sich immer wieder, dass es lohnt, Ziele zu definieren und diese kontinuierlich zu verfolgen. Das gilt unabhängig davon, ob man als Fachkraft arbeitslos geworden ist oder als arbeitsloser Akademiker auf Jobsuche ist. Eine Arbeitswelt, die sich radikal wandelt, verlangt selbstverständlich Flexibilität. Umso besser man aber die eigenen Stärken kennt und ausbaut, umso eher kann man sie auch in einer veränderten Situation zum eigenen Vorteil nutzen.

Zusammenfassung

Das Beste aus der Situation zu machen. Die Zeit als arbeitsloser Akademiker oder Fachkraft, die arbeitslos geworden ist, nutzen, um Stärken besser kennenzulernen. Finanzen und Tagesabläufe sollte man von Anfang an strukturieren. Dabei ist es gut, sich frühzeitig Ziele zu setzen. Diese lassen sich in Teilziele zerlegen, um keinen Frust aufkommen zu lassen. Wenn Du Dich als arbeitsloser Akademiker fragst, ob Selbstständigkeit oder Umschulung Sinn macht, höre auf den inneren Kompass. Blockierende Gedanken, zum Beispiel „Ich bin arbeitslos mit 50, was soll ich tun, in meinem Alter müsste ich fest im Sattel sitzen“, ausblenden. Aktiv werden: Probieren geht über Studieren.

About The Author

1 Kommentar zu „Arbeitslos trotz Qualifikationen – Das kannst Du jetzt tun!“

  1. Pingback: Mit diesen Lebenslauf-Tipps hebstDu Dich aus der Masse hervor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top