1. Startseite
  2. »
  3. Beruf & Karriere
  4. »
  5. Karrierewechsel
  6. »
  7. Einen neuen Job finden – die wichtigsten Tipps und Tricks

Einen neuen Job finden – die wichtigsten Tipps und Tricks

neuen job finden

Einen neuen Job finden – die wichtigsten Tipps und Tricks

Das Wichtigste in Kürze

Wie finde ich am besten einen neuen Job?

Um einen neuen Job zu finden, solltest du aktiv nach Stellenangeboten suchen und dein Netzwerk nutzen. Mehr hier…

Wann ist es Zeit, dass ich mir einen neuen Job suche?

Es ist Zeit, nach einem neuen Job zu suchen, wenn du dich z.B. chronisch unzufrieden, unterfordert oder überfordert fühlst.

Wie lange sollte ich mindestens bei einer Stelle bleiben?

Die empfohlene Mindestdauer bei einer Stelle kann variieren, aber in der Regel ist es ratsam, mindestens 1-2 Jahre zu bleiben. Alles Weitere hier…

Du willst einen neuen Job finden, aber weißt nicht, wie du am besten vorgehen sollst? Damit bist du nicht allein, denn viele Menschen stehen vor dieser Herausforderung.

In diesem Blogbeitrag erfährst du alles über die wichtigsten Schritte und die Tipps für die Jobsuche. Vor allem lernst du etwas darüber, wie du dich von der Konkurrenz abheben kannst.

Bereite dich auf die Jobsuche vor

Die Jobsuche wird mit einigen Tipps zum Kinderspiel.

Der erste Schritt zu einer erfolgreichen Arbeitssuche ist eine gute Vorbereitung. Das bedeutet, dass du dir darüber im Klaren sein solltest, was deine beruflichen Ziele und Wünsche sind.

Wo liegen deine Stärken und Schwächen? Was sind deine Interessen und Hobbys? Welche Erwartungen hast du an eine neue Arbeitsstelle? Welche Gehaltsvorstellungen hast du?

Verschiedene Methoden wie eine SWOT-Analyse (Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken), ein Persönlichkeitstest oder eine Karriereberatung können dir helfen, diese Fragen zu beantworten.

Wusstest du schon?

Networking ist ein wichtiger Faktor bei der Jobsuche. Viele Stellen werden über persönliche Kontakte vermittelt, daher ist es sinnvoll, berufliche Beziehungen zu pflegen und auszubauen.

Diese können dir bei der Definition deiner beruflichen Identität und beim Erkennen deiner Kompetenzen und Potenziale behilflich sein.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass du dich über den aktuellen Arbeitsmarkt informierst. Welches sind die Branchen und Berufe mit der größten Nachfrage? Welche Qualifikationen und Fähigkeiten sind gefragt?

Diese Informationen kannst du aus verschiedenen Quellen wie Fachzeitschriften, Onlineportalen oder Podcasts beziehen.

Optimiere deine Bewerbungsunterlagen

Die Optimierung deiner Bewerbungsunterlagen ist der zweite Schritt für eine erfolgreiche Jobsuche. Dazu gehören der Lebenslauf, das Bewerbungsschreiben und die Zeugnisse.

Diese Unterlagen sind deine Visitenkarte und sollen den potenziellen Arbeitgeber von dir überzeugen.

Dein Lebenslauf sollte klar, übersichtlich und auf dem neuesten Stand sein. Er sollte relevante Berufsstationen, Aus- und Weiterbildungen sowie wichtige Fähigkeiten und Erfolge enthalten.

AngebotBestseller Nr. 1
Microsoft 365 Single (inkl. Microsoft Defender) | 1 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code
Microsoft 365 Single (inkl. Microsoft Defender) | 1 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code
Für eine Person; Verwendung auf Windows-PCs, Macs, iPads, iPhones und Android-Tablets und -Smartphones
69,00 EUR −27,01 EUR 41,99 EUR

Unnötige Informationen, die für die Stelle nicht relevant sind, wie z. B. Hobbys oder Familienstand, solltest du vermeiden.

Achte auch darauf, dass dein Anschreiben ansprechend gestaltet ist und eine fehlerfreie Rechtschreibung aufweist.

Dein Bewerbungsschreiben sollte individuell, motivierend und überzeugend sein. Es sollte deine Eignung für die Stelle hervorheben.

Es sollte dein Interesse für das Unternehmen und die Branche zeigen.

Vermeide allgemeine Formulierungen wie z. B. “Hiermit bewerbe ich mich” oder “mit großem Interesse”.

Stelle stattdessen einen persönlichen Bezug zur Stelle oder zum Unternehmen her und nenne die wichtigsten Argumente für deine Bewerbung.

Deine Zeugnisse sollten vollständig, in einer ordentlichen Reihenfolge und aussagekräftig sein.

Sie sollten einen Überblick über deine beruflichen und schulischen Leistungen geben und deine Qualifikationen hervorheben.

Achte darauf, dass du nur relevante Zeugnisse beifügst. Diese sollten nicht älter als zehn Jahre sein. Sortiere sie chronologisch, beginnend mit dem jüngsten.

Finde passende Stellenangebote

Die Suche nach passenden Stellenangeboten ist der dritte Schritt für eine erfolgreiche Jobsuche.

Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Je nach Situation und Vorlieben kannst du diese nutzen.

Die Online-Suche über Jobbörsen wie Indeed, Monster oder StepStone ist die gängigste Methode. Dort findest du eine große Auswahl an Stellenangeboten aus verschiedenen Branchen und Regionen.

Tipp: Nutze Online-Jobbörsen, Unternehmenswebsites und soziale Netzwerke wie LinkedIn, um nach Stellenangeboten zu suchen und dein berufliches Profil sichtbarer zu machen.

Diese kannst du nach verschiedenen Kriterien wie Berufsfeld, Qualifikation, Ort oder Gehalt filtern.

Außerdem kannst du dich für Job-Alerts anmelden, um regelmäßig per E-Mail über neue Stellen informiert zu werden.

Die direkte Suche auf den Karriereseiten der Unternehmen, die dich interessieren, ist eine weitere Möglichkeit.

Auf diesen Seiten findest du oft aktuelle und exklusive Stellenangebote, die auf den anderen Plattformen nicht zu finden sind.

Außerdem hast du die Möglichkeit, Informationen über das Unternehmen, seine Werte, seine Produkte oder seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten.

Das kann dir helfen, dich gezielter zu bewerben und dich im Vorstellungsgespräch besser zu präsentieren.

Dein berufliches Netzwerk zu nutzen, um versteckte Stellenangebote zu finden, ist eine dritte Methode. Wie bereits erwähnt, werden viele Stellen nicht öffentlich ausgeschrieben.

Vielmehr werden sie über persönliche Empfehlungen besetzt. Deshalb solltest du mit deinen Kontakten sprechen.

Erzähle ihnen von deiner Jobsuche. Vielleicht kennen sie jemanden, der jemanden kennt, der einen passenden Job für dich hat.

Informiere dich im Voraus immer ausführlich über das Unternehmen.

Bewirb dich erfolgreich

Die Bewerbung selbst ist der vierte Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Stellensuche. Dabei solltest du einige Punkte beachten.

Nur so hinterlässt du einen guten Eindruck und erhöhst deine Chancen, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass du dich an die Vorgaben des Unternehmens hältst. Das bezieht sich sowohl auf das Format als auch auf den Inhalt deiner Bewerbung.

Hinweis: Bevor du dich auf einen neuen Job bewirbst, recherchiere das Unternehmen gründlich, um sicherzustellen, dass es deinen beruflichen Zielen, Werten und Erwartungen entspricht.

Manche Unternehmen bevorzugen eine Online-Bewerbung über ein Formular oder per E-Mail. Andere wiederum bevorzugen eine schriftliche Bewerbung per Post oder Kurier.

Manche Unternehmen verlangen eine vollständige Bewerbungsmappe mit Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen.

Bei anderen reicht ein kurzer Lebenslauf oder ein Motivationsschreiben.

Achte darauf, dass du dich an die geforderten Angaben hältst und keine unnötigen oder fehlenden Dokumente mitschickst.

Zweitens ist es wichtig, dass du deine Bewerbung an die Stelle und an das Unternehmen anpasst.

Hervorheben solltest du deine Fähigkeiten und Erfahrungen, die für die Stelle relevant sind, sowie dein Interesse und deine Motivation für das Unternehmen und die Branche.

Vermeide Standardformulierungen, die du bei jeder Bewerbung verwendest.

Nimm stattdessen Bezug auf die Anforderungen und Erwartungen des Unternehmens und hebe deine individuellen Stärken und Qualitäten hervor.

Überprüfe als Drittes deine Bewerbung auf Fehler. Dies bezieht sich sowohl auf die Rechtschreibung als auch auf die Grammatik, die Formatierung und die Vollständigkeit deiner Bewerbung.

Fehler in deiner Bewerbung können einen negativen Eindruck hinterlassen und deine Professionalität in Frage stellen.

Aus diesem Grund ist es ratsam, deine Bewerbung mehrmals Korrektur zu lesen und bei Bedarf zu korrigieren oder zu verbessern.

Es ist auch eine gute Idee, eine Person deines Vertrauens um einen Blick auf deine Bewerbung und ein Feedback zu bitten.

Hebe dich von der Konkurrenz ab

Der fünfte Schritt für eine erfolgreiche Stellensuche ist, sich von der Konkurrenz abzuheben. Oft gibt es viele Bewerber um eine Stelle.

Deshalb ist es wichtig, dass du dich positiv von den anderen Bewerbern abhebst und dem potenziellen Arbeitgeber zeigst, warum du der oder die Richtige für die Stelle bist.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die du je nach deiner Situation und deinen Vorlieben nutzen kannst.

Eine kreative Bewerbung, die aus der Masse heraussticht, ist eine Möglichkeit. Das kann zum Beispiel ein Bewerbungsvideo, eine Infografik oder eine Website sein.

Achte aber darauf, dass deine Bewerbung zum Unternehmen und zur Stelle passt und nicht extravagant oder unprofessionell wirkt.

Außerdem solltest du deine kreative Bewerbung immer mit einer klassischen Bewerbung ergänzen, um alle relevanten Informationen zu liefern.

Wenn du keine passende Stelle gefunden hast, dich aber für ein bestimmtes Unternehmen interessierst, kannst du auch eine Initiativbewerbung schreiben.

Dazu solltest du dich über das Unternehmen informieren. Finde heraus, welche Bedürfnisse oder Probleme es hat, die du mit deinen Fähigkeiten oder Erfahrungen lösen kannst.

Schreibe dann ein überzeugendes Bewerbungsschreiben, in dem du dein Interesse an dem Unternehmen und deine Eignung für die ausgeschriebene Stelle zum Ausdruck bringst.

Eine dritte Möglichkeit besteht darin, ein Portfolio oder eine Arbeitsprobe zu erstellen. Damit kannst du deine Fähigkeiten oder deine bisherigen Erfolge nachweisen.

Dabei kann es sich z. B. um eine Sammlung von Projekten, Artikeln oder Referenzen handeln, die du im Laufe deines bisherigen Berufslebens erstellt hast.

Hierbei musst du sicherstellen, dass dein Portfolio oder deine Arbeitsprobe für die Stelle relevant ist und dem Unternehmen einen Mehrwert bietet.

Gestalte dein Portfolio oder deine Arbeitsprobe übersichtlich und füge eine kurze Beschreibung hinzu.

Einen neuen Job zu finden, ist oftmals nicht so einfach

Die Jobsuche ist ein Prozess, der Geduld, Ausdauer und Strategie erfordert.

Um einen neuen Job zu finden, musst du dich gut vorbereiten, deine Bewerbungsunterlagen optimieren, passende Stellenangebote finden, dich erfolgreich bewerben und dich von der Konkurrenz abheben.

Quellen