Mehr Traffic durch SEO

SEO ist eine Marketing-Disziplin, die auf wachsende Sichtbarkeit von organischen (nicht bezahlten) Suchmaschinenergebnissen ausgerichtet ist. SEO umfasst sowohl die technischen als auch die kreativen Elemente, die erforderlich sind, um Rankings zu verbessern, den Traffic zu steigern und die Aufmerksamkeit der Suchmaschinen zu steigern. Die SEO Optimierung hat viele Aspekte, von den Texten und Abbildungen auf einer Seite bis hin zur Art und Weise, wie andere Websites die eigene Site im Web verknüpfen. Manchmal geht es bei SEO einfach darum, sicherzustellen, dass Ihre Website in einer Weise strukturiert ist, die Suchmaschinen verstehen.

Trotzdem geht es bei SEO nicht nur darum, suchmaschinenfreundliche Websites zu erstellen. Es geht auch darum, Ihre Website für die Menschen besser zu machen. Im folgenden Text möchten wir Ihnen dazu ein paar Hilfen an die Hand geben.

Was ist Search Engine Optimization (SEO) eigentlich genau?

Suchmaschinenoptimierung ist eine Methode von Strategien, Techniken und Taktiken, die verwendet werden, um die Menge der Besucher einer Website durch eine hochrangige Platzierung auf den Ergebnisseiten einer Suchmaschine zu erhöhen.

Für Benutzer der Suchmaschinen ist es nicht üblich, sich durch vielen Seiten von Suchergebnissen zu klicken. Die auf der ersten Seite angezeigten Ergebnisse werden für die relevantesten gehalten. Je höher eine Website in den Ergebnissen einer Suche platziert ist, desto größer ist die Chance, dass diese Website von einem Benutzer besucht wird.

SEO hilft sicherzustellen, dass eine Website für eine Suchmaschine zugänglich ist. Das verbessert die Chancen, dass die Website von der Suchmaschine gefunden wird. SEO ist in der Regel eine Reihe von Praktiken, die Webmaster und Hersteller von Webinhalten befolgen, um ein besseres Ranking in den Suchmaschinenergebnissen zu erzielen.

Warum SEO für eine Website so wichtig ist

Ein großer Teil des Internetverkehrs wird von den großen kommerziellen Suchmaschinen Google, Bing und Yahoo! abgewickelt. Obwohl Social Media und andere Arten von Datenverkehr Besuche auf einer Website generieren können, sind Suchmaschinen für die meisten Internetbenutzer die wichtigste Navigationsmethode. Dies gilt unabhängig davon, ob Ihre Website Inhalte, Dienste, Produkte oder Informationen bereitstellt.

Suchmaschinen sind insofern einzigartig, als sie zielgerichtete Informationen anbieten, für Menschen, die nach ihnen suchen. Ohne Suchmaschinen wären die meisten Websites nicht auffindbar und die Betreiber der Websites verpassten die Möglichkeit, den Verkehr auf ihre Website zu lenken.

Suchabfragen – die Wörter, die Benutzer in das Suchfeld eingeben – sind von außerordentlichem Wert. Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein gutes SEO Ranking den Erfolg einer Website bewirken kann. Gezielte Zugriffe auf eine Website können wie kein anderer Vertriebskanal Werbung, Einnahmen und Bekanntheit bieten. Die Investition in SEO kann im Vergleich zu anderen Marketing- und Verkaufsförderungs-Maßnahmen eine außergewöhnliche Rendite erzielen.

Relevanz und Beliebtheit führen zum besseren SEO Ranking

Suchmaschinen sind Antwortmaschinen. Startet man eine Online-Suche gestartet, durchsucht die Suchmaschine ihre Datenbank mit Milliarden von Dokumenten und führt zwei Dinge aus: Erstens gibt sie nur die Ergebnisse zurück, die für die Suchanfrage des Suchers relevant oder nützlich sind. Zweitens stuft man diese Ergebnisse nach der Beliebtheit der Websites, die die Informationen bereitstellen, ein. Es sind sowohl Relevanz als auch Beliebtheit, die den Prozess der SEO beeinflussen.

Suchmaschinen gehen in der Regel davon aus, dass eine Website, eine Seite oder ein Dokument umso wichtigere Informationen enthalten muss, je beliebter sie ist. Diese Annahme hat sich hinsichtlich der Nutzerzufriedenheit mit den Suchergebnissen als ziemlich erfolgreich erwiesen.

Popularität und Relevanz werden nicht manuell bestimmt. Stattdessen verwenden die Maschinen mathematische Gleichungen (Algorithmen), um die Spreu vom Weizen zu trennen (Relevanz) und anschließend den Weizen in der Reihenfolge der Qualität (Beliebtheit) zu ordnen. Diese Algorithmen umfassen oft Hunderte von Variablen, die im Suchmarketing als SEO Ranking bezeichnet werden.

SEO Optimierung bedeutet eine bessere Sichtbarkeit

Damit eine Website gefunden wird, ist es wichtig, dass sie weit oben in der Ergebnisliste erscheint. Alles, was auf der zweiten Seite oder noch weiter hinten steht, wird von den Benutzern kaum noch wahrgenommen. Deshalb empfehlen die großen Suchmaschinen:

– Täuschen Sie Ihre Benutzer nicht und präsentieren Sie ihnen andere Inhalten als die Überschrift verspricht. Diese Methode wird üblicherweise als „Cloaking“ bezeichnet.
– Erstellen Sie eine Site mit klarer Struktur und Links. Jede Seite sollte über mindestens einen Link erreichbar sein.
– Erstellen Sie eine nützliche Website mit vielen Informationen und schreiben Sie Seiten, die den Inhalt klar und präzise wiedergeben. Die verwendeten -Elemente und ALT-Attribute sollten genau und beschreibend sein.
– Verwenden Sie Schlüsselwörter, um beschreibende, benutzerfreundliche URLs zu erstellen. Geben Sie eine URL-Version an, um ein Dokument zu erreichen, und verwenden Sie Weiterleitungen oder das Attribut rel = „canonical“, um doppelten Inhalt anzusprechen.
– Erstellen Sie Seiten hauptsächlich für Benutzer und nicht für Suchmaschinen.

Zusätzlich zu diesen Ratschlägen versuchen SEO Vermarkter herauszufinden wie Suchmaschinen das Ranking für eine Seite erstellen. SEO Marketingspezialisten verwenden diese Daten, um ihren Websites und ihren Kunden zu helfen, eine bessere Positionierung zu erreichen.

Die Suche nach den richtigen Keywords

Keyword-Recherche ist eine der wichtigsten, wertvollsten und leistungsstärksten Aktivitäten im Bereich Suchmarketing. Die richtigen Keywords können das Ranking einer Website beeinflussen. Durch die Untersuchung der Keyword-Nachfrage eines Marktes erfährt man als SEO Spezialist, welche Begriffe und Ausdrücke man bei der SEO verwenden soll, damit die Kunden sich angesprochen fühlen. Bei der SEO Optimierung geht es nicht nur darum, Besucher auf eine Website zu bringen, es sollten auch die richtigen Besucher sein. Der Nutzen dieser Strategie kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Mit der Keyword-Recherche können SEO Experten Verschiebungen in der Nachfrage vorhersagen. Dadurch besteht die Möglichkeit auf sich ändernde Marktbedingungen zu reagieren. Außerdem sollten die Produkte, Dienstleistungen und Inhalte so zu präsentiert werden, wie ein Web-Sucher danach sucht. In der Geschichte des Marketings gab es noch nie eine so gute Möglichkeiten, um die Motivation der Konsumenten in praktisch jeder Nische zu verstehen.

SEO Tools und ihre Verwendung

SEO Spezialisten könne für ihre Arbeit auf eine große Anzahl Werkzeuge zurückgreifen. Einige der nützlichsten werden wie die Google Search Console von den Suchmaschinen selbst bereitgestellt. Suchmaschinen möchten, dass Webmaster Websites und Inhalte auf barrierefreie Weise erstellen. Sie bieten daher eine Vielzahl von Tools, Analysen und Anleitungen. Diese Ressourcen bieten Informationen und einzigartige Möglichkeiten, Informationen mit den Engines auszutauschen.

Die richtige Sprache sprechen

Ein guter SEO Manager kennt den Zielmarkt und versucht die Webseiten für die Suchmaschinen zu optimieren. Das geht weit über die Inhalte der Meta-Tags hinaus. Folgende Strategien kommen dabei zur Anwendung:

OnPage-SEO nennt man die Praxis, einzelne Webseiten zu optimieren, um einen höheren Rang einzunehmen und mehr relevanten Verkehr in Suchmaschinen zu erzielen. OnPage bezieht sich sowohl auf den Inhalt als auch auf den HTML-Quellcode einer Seite, die optimiert werden kann, im Gegensatz zu OffPage-SEO, das sich auf Links und andere externe Signale bezieht.

OffSite-SEO (auch als OffPage-SEO bezeichnet) bezieht man auf Aktionen, die man außerhalb der eigenen Website ergreigft. Das kann Auswirkungen auf Ihre Rankings auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) haben. Bei dieser Optimierung der Ranking-Faktoren verbessert man die Wahrnehmung der Beliebtheit, Relevanz, Vertrauenswürdigkeit und Autorität einer Website durch die Suchmaschinen und die Nutzer verbessert. Dies wird von anderen seriösen Stellen im Internet (Seiten, Websites, Personen usw.) durchgeführt, die auf Ihre Website verlinken oder diese bewerben, und die Qualität Ihrer Inhalte quasi verbürgen.

Als Klickrate bezeichnet man die Anzahl der Personen, die von den Anzeigen aus auf Ihre Website klicken. Diese Personen wollen mehr darüber erfahren, was Sie anbieten. Die Klickrate ist die einflussreichste Komponente bei der Bestimmung des Qualitätsfaktors, der sich auf die zukünftige Anzeigenplatzierung auswirkt.

Die SEO Sichtbarkeit ist eine Messgröße, die aus mehreren relevanten Suchfaktoren zusammengestellt wird. Sie gibt an, wie prominent man einen Inhalt in den Ergebnislisten der Suchmaschinen anzeigt. Sehr gut sichtbare Inhalte (normalerweise die Inhalte, die den höchsten Rang einnehmen) werden ganz oben in den organischen Suchergebnissen oder sogar an einer bestimmten Stelle angezeigt. Weniger sichtbare Inhalte zeigt man möglicherweise erst an, wenn die Sucher auf die zweite Seite klicken

Fazit: Wie man einen qualifizierten SEO Manager erkennt

Jemand mit viel SEO-Erfahrung weiß genau, wie man die Sichtbarkeit einer Website erhöhen kann. Der richtige SEO-Managers kennt die Ins- und Outs des Ranking einer Website sehr gut und liefert die bestmöglichen Ergebnisse für eine SEO Kampagne. Er oder sie verfügt über einschlägige Erfahrung und Fachwissen.

Mit so vielen Aktualisierungen der Suchmaschinenalgorithmen ist es hilfreich, jemanden an seiner Seite zu haben, der alles optimieren und reparieren kann, was die Website gefährden könnte.

Um sicherzustellen, dass Ihre Website unter den ersten in Google bleibt, müssen Sie einen Weg finden, um mit den neuesten Entwicklungen in der SEO-Branche Schritt zu halten. Und wie können Sie besser auf dem Laufenden bleiben, als einen SEO-Manager einzustellen, der Ihnen hilft?

Ein gutes Verständnis für die Funktionsweise von Programmen wie Google Analytics ist entscheidend, wenn Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website verbessern möchten. Ein SEO Manager, der Erfahrung mit Analysen hat, kann die Berichte lesen und verstehen und Ihre Kampagnen- und Strategieergebnisse basierend auf Ihren eigenen Ergebnissen optimieren.

Zu wissen, was der Wettbewerb macht, ist wichtig. Aber wer hat Zeit, ein erfolgreiches Geschäft zu führen und mit den anderen Schritt zu halten?

Wenn Sie Ihre Konkurrenten im Auge behalten möchten, kann ein SEO-Manager Ihnen dabei helfen. Ein Fachmann kann den Wettbewerb analysieren und sehen, welche Strategien funktionieren und welche Ansätze nicht funktionieren.


Zum vorherigen Artikel im Unternehmensleitfaden:

2.1 SEA

Zum nächsten Artikel im Unternehmensleitfaden:

2.1 Social Media- & Influencer Marketing

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top