„Haben Sie noch Fragen?“ – Diese Fragen solltest Du stellen

Im Vorstellungsgespräch Fragen stellen? Ja! Achte darauf, dass Du während Deines Vorstellungsgesprächs nicht nur Fragen beantwortest, sondern auch selbst noch Fragen stellst. So erhältst Du nicht nur mehr Informationen über Deinen neuen Job und Arbeitgeber, sondern auch mehr Ausgewogenheit im Gespräch.

Im Vorstellungsgespräch Fragen zu stellen gibt Dir die Möglichkeit, die Richtung des Gesprächs zu beeinflussen. Du bereitest Dich am besten darauf vor, indem Du nicht nur Antworten auf die zu erwartenden Fragen findest, sondern Dir auch selbst eine Reihe von Fragen überlegst.

Typische Fragen Bewerbungsgespräch – was Du gefragt wirst

Bevor Du selbst im Vorstellungsgespräch Fragen stellen kannst, wird der Gesprächspartner einiges erzählen und vor allem Fragen an Dich richten. Typische Fragen Bewerbungsgespräch – hier einige Beispiele:

„Erzählen Sie etwas über sich selbst!“

Vielleicht ist das die am häufigsten gestellte Frage bei Bewerbungsgesprächen. Sie gibt Dir die Möglichkeit, alles zu sagen, was Du willst, aber da liegt die Gefahr. Ein Personalvermittler interessiert sich nicht dafür, wo Du geboren wurden oder wie Du Deinen Partner getroffen hast, sondern sucht nach Hinweisen, ob Du für den Job geeignet bist. Bereite einen Pitch von etwa einer Minute vor, in dem Du kurz und bündig etwas über Dein Studium/Praktikum erzählst, wo Du Dich jetzt in Deiner Karriere befindest, was Deine Leidenschaft ist, was Dich auszeichnet, welche Probleme Du gerne lösen möchtest und welche Herausforderung Du derzeit suchst.

„Was wissen Sie über unser Unternehmen?“

Bewerber müssen in der Lage sein, etwas über den Markt, Produkte oder Dienstleistungen, Menschen und die Mission des Unternehmens zu erzählen. Sprenge Das das nicht, sondern zeige einfach, dass Du in das Unternehmen eingetaucht bist und daran interessiert bist, mehr darüber zu erfahren. Zeige auch, was Dich motiviert hat, Dich für eine Stelle in diesem Unternehmen zu bewerben.

„Warum wollen Sie für dieses Unternehmen arbeiten?“, „Was interessiert Sie an … und …?“

Eine gute Antwort auf diese typische Fragen Bewerbungsgespräch zeigt, dass Du Deine Hausaufgaben gemacht hast. Spricht Dich das Produkt an? Hast Du positive Reaktionen von Mitarbeitern gehört? Denkst Du an die Bedürfnisse des Arbeitgebers, zum Beispiel: „X ist bekannt als innovatives Unternehmen, in dem Du als Arbeitnehmer die Freiheit hast, Risiken einzugehen und an Deiner Leistung gemessen zu werden. Das ist eine Umgebung, die mich anspricht….“. Wenn Deine Vorbereitung zeigt, dass Du die Antwort auf diese Frage „erfinden“ musst, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass dies nicht der richtige Ort für Dich ist.

Hast Du diese Fragen gut beantworten können, ist es an der Zeit, selbst Fragen im Vorstellungsgespräch stellen zu können. Dabei ist es manchmal hilfreich, an diese typische Fragen Bewerbungsgespräch anzuknüpfen.

Fragen im Vorstellungsgespräch stellen – „Wenn Sie Fragen haben“

Indem Du während des Vorstellungsgesprächs eine Reihe von guten Fragen stellst, zeigst Du Interesse und Begeisterung für das Unternehmen. Viele Bewerber sind überzeugt, dass eine unterwürfige Haltung während eines Vorstellungsgesprächs die einzig richtige ist. Wer so denkt, traut sich gar nicht, im Vorstellungsgespräch Fragen zu stellen. Solche Bewerber erheben ein Vorstellungsgespräch – zu Unrecht – zu einer Art Prüfung. Stattdessen sind sowohl Dein potenzieller Arbeitgeber als auch Du als Bewerber gleichwertige Gesprächspartner. Sowohl das Unternehmen als auch Du suchen – das Unternehmen sucht einen Mitarbeiter und Du suchst einen Job. Nach dem Gespräch müsst ihr beide wissen, ob ihr zusammenpasst.

Es muss für beide Seiten passen und auf Augenhöhe sein

Du verbringst einen wichtigen Teil deines Lebens damit, zu arbeiten. Es ist daher wichtig zu wissen, ob die Funktion, die Organisation und die Unternehmenskultur zu Dir passen. Wenn Du die richtigen Fragen stellst, kannst du es herausfinden. Also denk nicht nach: Ich habe ein Anschreiben geschrieben und ich will diesen Job wirklich, aber jetzt bin ich von den Leuten gegenüber abhängig, ob ich eingestellt werde. Löse Dich von dieser abhängigen Haltung und stelle sicher, dass Du die Kontrolle über die Situation hast.

Achte aber darauf, dass Du während des Gesprächs nur Fragen stellst, die sinnvoll sind und auf die die Antwort noch nicht klar ist. Wenn bestimmte Informationen einfach auf der Website des Arbeitgebers zu finden sind, ist es nicht ratsam, diesbezügliche Fragen dazu zu stellen. Bewerber können dann den Eindruck erwecken, dass Du Dich nicht wirklich in das Unternehmen oder die Funktion vertieft hast. Wichtig ist es also, nicht einfach noch irgendwelche Fragen zu stellen, sondern Fragen im Vorstellungsgespräch sinnvoll einzusetzen.

Wann soll man im Bewerbungsgespräch Fragen an das Unternehmen stellen?

In der Regel gibt es eine Agenda für das Vorstellungsgespräch, die zu Beginn des Gesprächs erläutert wird. Am Ende des Gesprächs haben Bewerber oft die Möglichkeit, Fragen zu stellen und leitet diese Phase mit „Wenn Sie Fragen haben“ ein. Wenn der Interviewer nichts über eine Gelegenheit sagt, Fragen zu stellen, kannst Du auch selbst (unaufgefordert) Fragen stellen. Das bedeutet natürlich nicht, dass Du die Fragen, die Dir während des Gesprächs einfallen, bis zum Schluss aufschieben musst. Ein Vorstellungsgespräch ist kein Frage-Antwort-Spiel, sondern vorzugsweise ein reibungsloses und angenehmes Gespräch.

„Haben Sie noch Fragen?“ – Nutze diese Gelegenheit

Wenn das Gespräch beendet ist und der Arbeitgeber Dich fragt, ob noch Fragen offen sind, dann nutze die Chance, um Fragen im Vorstellungsgespräch stellen zu können. In gewisser Weise wird es auch von Dir erwartet, dass Du Interesse zeigst und Fragen stellst. Denke Dir auf jeden Fall mindestens zwei Fragen aus, sonst erscheinst Du nicht interessiert. Aber stell keine Fragen, nur um einen guten Eindruck zu machen. Denke sorgfältig darüber nach, was Du fragen möchtest. Unbedachte oder bereits aufgeworfene Fragen zu stellen, kann Dir viel Schaden zufügen. Stelle intelligente und engagierte Fragen.

Fragen stellen, die Dein Vorwissen betonen

Damit Du gut vorbereitet bist, erstelle am besten eine Liste mit Fragen. Denke Dir ruhig 10 Fragen aus, auch wenn gar nicht alle zum Einsatz kommen. Manche der Bewerbungsgespräch-Fragen an das Unternehmen werden vielleicht schon in der Eigenbeschreibung der Firma beantwortet, denn häufig berichten Personalverantwortliche bereits von sich aus über den Arbeitsplatz und die Unternehmensphilosophie. Stelle bei Deiner Fragenliste sicher, dass alle Fragen punktgenau und klar formuliert sind.

Es ist ratsam, etwas von Deinem Wissen über die Funktion oder das Unternehmen durchscheinen zu lassen. Wenn Du Dir beispielsweise vorher die Homepage des Unternehmens anschaust und dort die verschiedenen Bereiche der Firma kennen lernst, dann kannst Du in die Frage aufnehmen, dass Du Dich bereits informiert hast, beispielsweise: „Ich habe auf Ihrer Homepage gelesen, dass Sie auch im Bereich XY tätig sind. Welche Projekte machen hier die Mehrheit der Tätigkeiten aus?“.

Weitere typische Fragen – Bewerbungsgespräch

Fragen ergeben sich aus dem Gespräch, sodass Du direkt an das vorher Gesagte anknüpfen kannst. Beispiele sind:

  • Der Inhalt der Arbeit: Sie haben soeben gesagt, dass Sie großen Wert auf Flexibilität legen. Was genau meinen Sie damit?
  • Die Trainingsmöglichkeiten: Welche Ausbildungsmöglichkeiten bietet Ihr Unternehmen?
  • Die Karrieremöglichkeiten: Welche Möglichkeiten gibt es, in andere Positionen innerhalb der Organisation zu wachsen?
  • Der Raum für persönliche Initiative in der Arbeit: Wie werden Entscheidungen getroffen?
  • Die Abteilung: Wie ist die Atmosphäre in der Abteilung?

Im Vorstellungsgespräch Fragen stellen ist also wichtig! Neben Fragen zur Position oder zum Unternehmen kannst Du Dich auch über den weiteren Verlauf des Bewerbungsverfahrens informieren und noch Fragen anbringen. Zum Beispiel kannst Du folgende Vorstellungsgespräch-Fragen stellen: Wann werden Sie die letzten Interviews durchführen?

Was Du noch fragen solltest – typische Fragen im Bewerbungsgespräch

Um im Vorstellungsgespräch Fragen stellen zu können eignen sich offene Fragen besonders gut. Offene Fragen können nicht einfach mit Ja oder Nein beantwortet werden, sondern erfordern es, dass der Arbeitgeber (oder potentielle Arbeitgeber) ausführlicher erklärt und sich dabei auch präsentieren kann.

Beispiele für solche offene Fragen sind

  • Warum ist die Stelle ausgeschrieben?
  • Wie ist es meinem Vorgänger ergangen?
  • Wie lange suchen Sie schon jemanden für diesen Job?
  • Was ist die Philosophie dieses Unternehmens / dieser Organisation?
  • Wie läuft der Rest des Bewerbungsprozesses ab?
  • Wann werden Sie diese Stelle besetzen sehen?
  • Was ist der wichtigste Beitrag, den dieses Unternehmen von seinen Mitarbeitern erwartet?
  • Was sind die größten Probleme oder Engpässe für diese Abteilung oder Stelle im Moment?
  • Wenn ich eingestellt werde und gute Ergebnisse erziele, wie sollte ich meine weiteren Karrieremöglichkeiten einschätzen?
  • Können Sie mir mehr über die Menschen erzählen, mit denen ich am meisten arbeiten werde?

Es gibt Fragen, die Du während des Vorstellungsgesprächs nicht stellen solltest und die sich als Bewerbungsgespräch-Fragen an das Unternehmen nicht eignen, etwa:

  • Wie viele Menschen arbeiten in diesem Unternehmen?
  • Wie viele Filialen gibt es?

Dies sind Fakten, die Du zur Vorbereitung auf Dein Vorstellungsgespräch schon recherchiert haben solltest. Ebenso wenig solltest Du Fragen stellen, die eine gewisse Unsicherheit offenbaren. Natürlich ist jeder in einem Bewerbungsgespräch mehr oder wenige aufgeregt, aber das sollte man nicht all zu offen auch thematisieren.

Beispiele für solche unsicheren Bewerbungsgespräch-Fragen an das Unternehmen sind:

  • Habe ich eine Chance?
  • Wie finden Sie mich?
  • Ist das Gespräch für Sie gut gelaufen?

Wenn man solche Bewerbungsgespräch-Fragen an das Unternehmen stellt, wirkt man sehr unsicher. Hab Vertrauen in Dich selbst und lass diese Fragen lieber weg. Kritisch sind auch Fragen zum Gehalt.

Du kannst diese Fragen stellen, aber es kommt auf den richtigen Zeitpunkt an.

  • Welches Gehalt werde ich verdienen?
  • Was sind die Nebenleistungen?

Aber wenn Du im Vorstellungsgespräch Fragen stellen möchtest, dann sollte es nicht gleich um das Gehalt gehen. Dies erweckt den Eindruck, dass Du sich nicht auf eine interessante Stelle, sondern auf ein gutes Gehalt bewerben willst. Diese Art von Fragen werden in einem zweiten Gespräch oder im Rahmen des Arbeitsbedingungen-Interviews gestellt. Wenn der Arbeitgeber anfängt, selbst darüber zu sprechen, kannst Du natürlich darauf einsteigen.

Hier sind noch Fragen, die Du während Deines Vorstellungsgesprächs immer stellen kannst, wenn sie bisher noch nicht beantwortet wurden. Die Fragen helfen Dir, eine bessere Vorstellung von der Organisation und der Funktion, und Du eventuell inne haben wirst, zu erhalten.

  • Die Unternehmenskultur ist sehr wichtig, aber es ist in der Regel schwierig zu definieren, bis jemand sie verletzt oder entehrt. Haben Sie konkrete Beispiele für einen solchen Verstoß?
  • Ich finde es toll, dass Teamarbeit hier so hoch geschätzt wird. Aber die Bewertung der Teamleistung kann schwierig sein. Wie wird das bewertet?
  • Haben Sie zum Beispiel ein 360-Grad-Feedback-Programm?
  • Hat das Unternehmen in jüngster Zeit bemerkenswerte Leistungen anerkannt und belohnt?
  • Wie oft und in welcher Form werden die Ergebnisse intern veröffentlicht?
  • Gibt es Grundregeln, um den CEO zu erreichen oder anzusprechen?
  • Wie werden hier in der Regel Führungskräfte angesprochen?
  • Wenn ich eingestellt werde, was wird mein erster Auftrag sein?
  • Hat das Unternehmen ein Leitbild?
  • Wie erfolgt die Berichterstattung an die Führungskräfte?
  • Welche Kommunikationsmittel bevorzugen Sie?
  • Können Sie mir einen typischen Arbeitstag beschreiben?
  • Wurde mein Vorgänger befördert?
  • Kann ich ein Organigramm von der Organisation erhalten?
  • Was sind die größten technischen Herausforderungen für diese Abteilung und für das gesamte Unternehmen?
  • Was werden die größten Herausforderungen dieses Jobs sein?
  • Beschränken sich meine Aufgaben auf die Stellenbeschreibung oder muss ich auch Aufgaben ausführen, die nicht darin enthalten sind?
  • Von wem in dieser Abteilung kann ich am meisten lernen?
  • Gibt es ein spezielles Programm, um meine Karriere schnell auf die nächste Stufe zu bringen?
  • Wie viel Autonomie und Entscheidungsmacht werde ich in dieser Position haben?
  • Wie wird meine Leistung bewertet? Nach welchen Kriterien arbeiten Sie?
  • Welchen Beitrag leisten die Mitarbeiter zu den Entscheidungen der Abteilungsleiter?

Fazit

Im Vorstellungsgespräch Fragen stellen ist eine ideale Möglichkeit, mehr über den möglichen neuen Arbeitgeber zu erfahren. Wenn der Personalverantwortliche also am Ende des Jobinterviews fragt, ob noch Fragen offen sind, dann nutze diese Gelegenheit. Fragen im Vorstellungsgespräch stellen zeugt von Interesse. Dennoch solltest Du Dich auch darauf vorbereiten, dass Dein Gegenüber noch Fragen an Dich hat und nicht nur Du Bewerbungsgespräch-Fragen an das Unternehmen richtest.

1 Gedanke zu „„Haben Sie noch Fragen?“ – Diese Fragen solltest Du stellen“

Schreibe einen Kommentar

Die mobile Version verlassen