Der Leitfaden für alles, was Du über Facebook Jobs wissen musst

Die Personalbeschaffung hat sich in den letzten zehn Jahren drastisch verändert. Unternehmen wachsen schnell und sind in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld. Um Top-Talente anzuziehen, ist es entscheidend, über Strategien im Social Recruiting zu verfügen und neue Plattformen wie Facebook Jobs zu nutzen. Diese sind einfacher, als die Google Jobs Vorausetzungen und die Bewerbung über Facebook Jobs wird zur Regel.

Wenn man bedenkt, wie sich soziale Plattformen wie Twitter und Facebook auf die Art und Weise auswirken, wie wir als Gesellschaft funktionieren, ist das Gewicht erheblich. Social Media hat das Verhalten von der Nachrichtenübermittlung bis hin zur Stellensuche völlig verändert, sodass man den Wert von Social Media in der Geschäftswelt leicht erkennen kann. Mit dem gemeinsamen Verständnis, dass das Finden und Halten von Top-Talenten eine Schlüsselkomponente für die Führung eines wettbewerbsfähigen Unternehmens ist, spielt die Bewerbung über Facebook Jobs eine wichtige Rolle.

Wie funktioniert Facebook Jobs?

Die Antwort auf die Frage, wie funktioniert Facebook Jobs?, hat mehrere Facetten. Ja, Social Recruiting funktioniert. Facebook Jobs sind mehr als ein Konzept statt einer Technik definiert und sollen traditionelle Rekrutierungsmethoden ergänzen. Dabei werden in vielen Bereichen Facebook Jobs heute bereits eher die Regel, als die Ausnahme.

Personalbeschaffer haben festgestellt, dass Stellenanzeigen über Facebook schalten es ihnen ermöglicht, den Kandidatenpool effektiver einzugrenzen und schnell Personen zu finden, die für die Stelle qualifiziert sind.

Wenn Unternehmen Social Recruiting-Strategien richtig umsetzen, erhalten sie ihre Markenbotschaft auf zahlreichen sozialen Netzwerken und zeigen mit Social Recruiting potenziellen Kandidaten ein verlockendes Bild von ihrer Unternehmenskultur. Aktuelle Statistiken belegen den Trend zur Bewerbung über Facebook Jobs und andere soziale Kanäle:

  • 73 % der 18-34 jährigen fanden ihren letzten Job über Facebook Jobs und Social Media
  • 59 % der Personalvermittler bewerteten Kandidaten, die über Jobs on Facebook rekrutiert wurden, als „höchste Qualität“
  • 21 % der Kandidaten gaben an, dass sie ihren Traumjob über Facebook Jobs gefunden haben
  • 89 % der Personalvermittler sagen, dass sie jemanden außerhalb von LinkedIn eingestellt haben
  • Während 94 % der Personalvermittler Social Media für ihre Arbeit nutzen, nutzen nur 39 % aller Arbeitgeber Social Media für die Personalbeschaffung und -einstellung
  • 83 % der Arbeitssuchenden bevorzugen Facebook Jobs gegenüber jedem anderen sozialen Netzwerk

Warum traditionelle Rekrutierungsstrategien nicht mehr ausreichen

Traditionelles Recruiting basierte darauf, potenzielle Mitarbeiter mit viel Zeitaufwand und hohen Kosten zu finden. Diese Strategien sind zwar noch im Einsatz, haben aber erhebliche Nachteile gegenüber einer gut ausgeprägten sozialen Rekrutierungsstrategie – vor allem was die Kosten betrifft. Auch die Google Jobs Vorausetzungen machen es Unternehmen schwer.

Zum Beispiel Indeed.com, eine Website mit mehreren Millionen Besuchern im Monat. Stellenanzeigen werden auf Cost-per-Click-Basis berechnet, deren Kosten zwischen 0,25 $ und 1,50 $ pro Klick liegen können. Dies mag nicht viel erscheinen, aber wenn Deine Stellenausschreibung 2.000 Klicks ansammelt, können sich die Kosten sehr schnell summieren. Diese traditionelle Strategie ist immer noch effektiv, kann aber sowohl in Bezug auf Geld als auch Arbeit sehr kostspielig sein. Stellenanzeigen über Facebook schalten sind hier wesentlich preiswerter und zugleich einfacher, als die Google Job Vorausetzungen.

Die effektivsten Strategien im Social Recruiting

Social Recruiting mit Facebook Jobs Ads kann sowohl passiv als auch aktiv durchgeführt werden. Es ist wichtig, einen konkreten Plan zu formulieren, bevor Du Jobs on Facebook und in anderen sozialen Medien veröffentlichst. Nachfolgend einige Strategien für das Social Recruiting, die Dir den Einstieg erleichtern. Du wirst sehen, Facebook Jobs sind einfacher als die Google Job Vorausetzungen.

Definiere Deine Ziele der Facebook Jobs Ads

Der Weg zum Erfolg beginnt immer mit dem Legen eines soliden Fundaments. Es ist einfach für Unternehmen, sich in die Verbindung mit Kandidaten über eine Vielzahl von Plattformen zu verstricken, während sie an Ihrer Personalbeschaffungsstrategie arbeiten. Wenn sie jedoch anfangen, ihre Aufmerksamkeit auf Dutzende von Plattformen ohne vorgegebene Ambitionen zu verteilen, werden sie sich auf einen unnötigen Kampf einstellen.

Heute rekrutieren 84 % der Unternehmen über Social Media. Die Art und Weise, wie sie Social Media nutzen, um Ihre Personalbeschaffungsstrategie zu informieren, kann jedoch mehrere verschiedene Aktionen umfassen, wie zum Beispiel:

  • Besuche LinkedIn, um mehr über die Berufserfahrung eines Kandidaten zu erfahren.
  • Kandidaten auf Twitter zu motivieren, mehr über ihre Interessen und was sie schätzen von sich preiszugeben. Die hilft auch, die richtige Kultur zu finden.
  • Überwachung von Facebook, um einen Einblick zu erhalten, wie sich Kandidaten vor Fremden, Freunden und Familie präsentieren.
  • Mit Pinterest und Instagram ein Gefühl dafür zu bekommen, wo Kandidaten ihre Freizeit verbringen oder wofür sie leidenschaftlich sein könnten.

Auf die richtigen Plattformen zugreifen

Personalbeschaffer sollten agil sein, wenn sie sich auf die Suche nach den talentiertesten und qualifiziertesten Kandidaten machen. Nicht nur, dass Jobs on Facebook eine vielfältigere Auswahl an Kandidaten zu bieten hat, sondern mehr als die Hälfte der Personalvermittler nennt Facebook Job Ads als die beste Quelle für qualitativ hochwertige Mitarbeiter. Um diese hochwertigen Mitarbeiter zu finden, ist es jedoch wichtig, die richtige Plattform zu nutzen.

Während LinkedIn oder Twitter wie der offensichtlichste Ort erscheinen mag, um Deine Social Media Rekrutierungsstrategie zu starten, ist es wichtig, Deinen idealen Kandidaten zu profilieren und zu überlegen, wo er am ehesten seine Zeit im sozialen Bereich verbringen wird. Zum Beispiel kann ein Grafikdesigner mehr Zeit mit visuellen Kanälen wie Instagram oder Pinterest verbringen, während ein Verkäufer wahrscheinlich aktiver auf Plattformen wie LinkedIn sein wird.

Facebook Job Ads und jede Plattform, die Du in Betracht ziehst, erfordert einen etwas anderen Ansatz für die Suche nach Kandidaten. Auf Twitter zum Beispiel wirst Du Hashtags integrieren wollen, um an den richtigen Gesprächen teilzunehmen und Deine Reichweite über Deine bestehenden Follower hinaus zu erhöhen. Alternativ kann es für Facebook Jobs sinnvoll sein, Karriereseiten und Jobgruppen zu besuchen, um potenzielle Mitarbeiter zu finden.

Es gibt Dutzende von Möglichkeiten, Deine Botschaft zu verstärken. Es erfordert nur, dass Du Deine Denkweise von Plattform zu Plattform änderst.

Facebook Ads zur Anpassung an eine sich ändernde Belegschaft

Wenn es um Facebook Job Ads und den Austausch mit dem Arbeitgeber geht, ist zu beachten, dass sich der moderne Arbeitsplatz ständig weiterentwickelt. Um in diesem Umfeld erfolgreich zu sein, ist es für Unternehmen wichtig, ihre Strategien zu überwachen und regelmäßig zu ändern oder zu aktualisieren, um sich an die neuen Gegebenheiten unserer kommenden Generationen anzupassen.

So wie die Google Job Vorausetzungen bieten Facebook Jobs Ads und jede andere Plattform ihre eigene Sammlung von Funktionen, mit denen die Aufmerksamkeit der Kandidaten geweckt werden kann. Es ist jedoch anzumerken, dass Millennials die technologisch versierte Generation sind und Facebook Job Ads für sie die Regel sind. Dies bedeutet, dass sie mehr von Unternehmen angezogen werden, die die gleichen Technologien nutzen, auf die sie jeden Tag zugreifen.

Stelle daher sicher, dass Du Instrumente im Social Recruiting mit Facebook Job Ads nutzt, die es Bewerbern ermöglichen, Lebensläufe über soziale Kanäle einzureichen, oder dass sie automatisch Kontaktformulare aus LinkedIn-Profilen ausfüllen. Auf diese Weise zeigst Du Deinen potenziellen Mitarbeitern mit Jobs on Facebook, dass Du es Dir zur Aufgabe gemacht hast, das Arbeitsumfeld zu schaffen, das ihnen vertraut ist.

Erstelle eine Onlinepräsenz, die Deine Marke widerspiegelt.

Da 7 von 10 Personalvermittlern der Meinung sind, dass die Unternehmenskultur der Schlüssel zur Gewinnung von Talenten ist, haben ein starker Ruf und eine positive Onlinepräsenz viel Gewicht, insbesondere bei Deinen passiven Kandidaten und Facebook Job Ads.

Um eine aktivere und positivere Social Media Präsenz zu entwickeln, denke über Dein Markenmanifest nach und wie Du die wertvollsten Teile Deines Unternehmens in Facebook Job Ads hervorheben kannst. Für die meisten Unternehmen geht es darum, die aktuellen Mitarbeiter zu präsentieren. Indem sie den Mitarbeitern die Möglichkeit geben, an ihrer Unternehmensstimme teilzuhaben, geben sie den Kandidaten Einblick in die Welt hinter den Kulissen, über die sie mehr erfahren möchten.

Binde Deine Mitarbeiter für Facebook Jobs ein

Die Fürsorge für Mitarbeiter ist ein Konzept, das alle Unternehmen fördern sollten. Durch die Einbindung Deiner Mitarbeiter in Stellenanzeigen über Facebook schalten kannst Du Deine Botschaft an ein viel breiteres Publikum weitergeben, das eher zuhört. Menschen vertrauen den Menschen mehr als Marken. Daher ist es wichtig, Deine Mitarbeiter für Deine Personalbeschaffung mit Jobs on Facebook zu nutzen.

Wenn Deine Mitarbeiter Facebook Jobs posten und darüber twittern, wie erstaunlich es ist, für Dich zu arbeiten, wird es natürlich ein größeres Publikum auf Deine Jobs on Facebook anziehen. Nicht nur für Deine Rekrutierungsbemühungen, sondern auch für Deine gesamte Onlinepräsenz. Potenzielle Kandidaten für Facebook Jobs Ads wollen den Nachweis, dass es den Menschen Spaß macht, für Dich zu arbeiten. Deine Mitarbeiter sind die einzigen, die das können.

Nutze die erweiterten Suchfunktionen für Facebook Job Ads

Es ist wichtig, Deine Zielgruppe in jedem Netzwerk zu verstehen, da sie von Plattform zu Plattform stark variieren kann. Wie bei den Google Job Vorausetzungen musst Du verstehen, wer zuhört, und kannst dann Deine Botschaft der Facebook Jobs Ads so anpassen, dass sie die richtigen Personen zur richtigen Zeit erreicht. Viele Menschen erkennen dies nicht.

Aber neben Facebook Job Ads haben die meisten der großen sozialen Netzwerke erweiterte Suchfunktionen integriert. Durch die Verwendung dieser erweiterten Suchfunktionen beim Stellenanzeigen über Facebook schalten kannst Du aktiv auf die Arten von Personen zielen, nach denen Du suchst, und mit ihnen auf individueller Basis in Kontakt treten.

Facebook Graph Suche für Facebook Jobs

Facebook Jobs ermöglicht es Dir, nach verschiedenen Attributen des Profils eines Benutzers zu suchen (Standort, Interessen, bevorzugte Seiten, Studienfach usw.). Du kannst für Facebook Jobs auch Anfragen verbinden, um ein präziseres Ergebnis zu erhalten. Du hast auch die Möglichkeit, Abfragen wie „Personen, die sich für Social Media und Informatik interessieren und in Berlin leben“ durchzuführen.

Mit der Facebook Graph Suche für Facebook Jobs kannst Du Einzelpersonen oder Gruppen von Einzelpersonen auswählen, von denen Du denkst, dass sie gut zu Deinem Unternehmen passen würden, basierend auf Interessen, Vorlieben und einer Reihe anderer Informationen. Diese Funktionen sind einfacher, als die Google Job Vorausetzungen.

LinkedIn Erweiterte Personensuche

Aufgrund des geschäftsorientierten Charakters von LinkedIn bieten die erweiterten Suchfunktionen den Personalvermittlern erhebliche Vorteile gegenüber anderen Netzwerken im Social Recruiting. Während etwa die Hälfte der erweiterten Suchfunktionen kostenlos zur Verfügung steht, gibt es einige, die einen LinkedIn-Premium-Account benötigen.

Der freie Teil der erweiterten Suche bietet immer noch eine Menge Flexibilität und Power, um qualifizierte Personen für offene Positionen bei Dir zu finden. Genauso kostenlos, aber weitaus einfacher, als die Google Job Vorausetzungen.

Twitter Erweiterte Suche

Die erweiterte Suchfunktion von Twitter ist eingeschränkter als die von Facebook und LinkedIn, kann aber bei richtiger Verwendung trotzdem leistungsstark sein. Finde zunächst heraus, welche Hashtags in Deine Branche am häufigsten verwendet werden, verwende sie dann in der erweiterten Suche und schränke die Ergebnisse nach geografischer Lage ein.

Teilnahme an LinkedIn- und Facebook-Gruppen

Indem Du ein aktiver Teilnehmer in Gruppen bist, kannst Du Deine Facebook Jobs dort posten. Du solltest ein aktiver Teilnehmer in Gruppen sein, bevor Du eine Stellenausschreibung verfasst, da es andernfalls sehr nach Werbung klingt und verpönt sein wird. Engagiere Dich mit den Gruppen und biete ihren Mitgliedern einen Mehrwert. Wenn die Gruppenadmins Dich bereits kennen, werden sie mit größerer Wahrscheinlichkeit Beiträge mit Facebook Jobs zulassen.

Traffic auf Deine Bewerbungsseite über Facebook Jobs & Co

Du solltest Dich nicht blind auf die Wirksamkeit von Facebook Jobs verlassen, sondern verschiedene Parameter aktiv messen:

Wie viele Personen landen über Facebook Jobs und andere Netzwerke auf Deiner Bewerbungsseite? Du kannst den Traffic auch nach verweisenden Netzwerken betrachten und Dich mit dieser Erkenntnis auf die Plattformen konzentrieren, die am besten funktionieren.

Anzahl der Aktivitäten. Wie viele Facebook Job Ads wurden beantwortet? Diese Zahl ermöglicht es Dir, den ROI aus Deinen sozialen Rekrutierungsbemühungen zu berechnen. Wenn diese Zahl deutlich niedriger zu sein scheint als erwartet, verbessere Deinen Bewerbungsprozess.

Anzahl der Gleichgesinnten/Kommentare/Likes der Facebook Jobs. Diese Zahlen ermöglichen es Dir, Deine Beiträge zu testen, um zu sehen, welche Arten von Facebook Jobs und Beiträgen gut laufen und welche ignoriert werden. Du solltest erkennen, dass Social Recruiting mehr eine langfristige Anstrengung ist. Also plane, daran festzuhalten. Beziehungen werden nicht über Nacht aufgebaut! Wenn Du geduldig und konsequent mit Deinen Bemühungen bist, wirst Du sicherlich Ergebnisse mit Facebook Jobs sehen.

Begeistere Dein Publikum und halte das Gespräch am Laufen

Beim Social Recruiting ist es wichtig, nicht aus den Augen zu verlieren, was dieser Ansatz in seinem Kernbereich ist. Das bedeutet, dass Deine Konversationen bei Facebook Jobs in beide Richtungen gehen sollten und Du immer bereit sein musst, Fragen zu stellen und zu beantworten. Der Austausch mit dem Arbeitgeber sollte zu Beginn auf der gleichen Plattform wie eben Facebook bei Facebook Jobs bleiben.

Achte gleichzeitig darauf, dass Du Dich nicht ausschließlich auf Stellenanzeigen über Facebook schalten konzentrierst. Du solltest bei Jobs on Facebook stets bestrebt sein, Gespräche anzuregen, die verschiedene Gruppen von Menschen einbeziehen, hilfreiche Ressourcen teilen und ihre Botschaft mit dem Ton dessen, was Deine Unternehmensmarke repräsentieren möchte, durchdringen.

Infolgedessen werden sich talentierte Mitarbeiter auch dann mit Deine Marke beschäftigen, wenn aktuell keine Jobs verfügbar sind. Dies hilft Dir, einen Pool von Talenten für künftige Vakanzen zu schaffen und weiterhin ohne die Google Job Vorausetzungen auszukommen.

Fazit

Das Rekrutierungsumfeld verändert sich mit Facebook Jobs. Die Gewinnung der richtigen Talente ist nicht mehr nur ein linearer Prozess, bei dem es nur darum geht, eine Stellenanzeige zu veröffentlichen und darauf zu warten, dass die Bewerbungen eintreffen. Erfolgreiche Unternehmen legen Wert darauf, ein soziales Umfeld zu schaffen, in dem die Mitarbeiter nach innen und außen miteinander umgehen.

Das Fazit ist: Social Recruiting funktioniert und ist mehr, als nur eine Plattform für den Austausch mit dem Arbeitgeber. Alles, was Du bei Facebook Jobs tun musst, ist sicherzustellen, dass Du über die richtigen Ressourcen verfügst und nutzt, um die besten Kandidaten für den Einstieg in Dein Unternehmen zu finden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.