UX Design

Filter anzeigen
Wir können ihnen auf Ihre Anfrage noch kein Ergebnis liefern. Um kein Stellenangebot mehr zu verpassen, melden Sie sich jetzt kostenlos an oder aktivieren Sie die Job - Benachrichtigung.

Arbeiten im UX Design

UX Designer Jobs bieten überdurchschnittlich hohes Gehalt und überdurchschnittlich gute Aufstiegsmöglichkeiten. Sie verlangen aber auch einiges an Fähigkeiten und Durchhaltevermögen. Doch es kann sich lohnen!

UX-Designer verwenden technische Fähigkeiten, visuelle Aufmerksamkeit und eine Reihe spezieller Softwaretools, um barrierefreie, ästhetisch ansprechende und aussagekräftige Apps und Webseiten zu erstellen.

UX-Designer (User Experience) sind an der Gestaltung digitaler Produkte und Dienste wie Websites und mobile Apps für bestimmte Zielgruppen und Endbenutzer beteiligt.

Ihre Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass die Benutzererfahrung für Personen, die Websites oder Anwendungen verwenden, so effizient und angenehm wie möglich ist.

Sie arbeiten mit anderen Mitgliedern des digitalen Teams und der gesamten Geschäftswelt zusammen, um sicherzustellen, dass Produkte und Dienstleistungen den Kundenanforderungen entsprechen.

Andere Rollen, die unter UX Designer Jobs fallen, sind Informationsarchitekt, Interaction Designer (UI), Creative Technologist, Usability-Tester, UX-Forscher oder Analyst und visueller Designer.

Über die Entstehungsweise von UX Designer Jobs

Seit geraumer Zeit wächst die Bedeutung des Internets und von allem, was sich online abspielt. Nicht umsonst prägen Begriffe wie Digital Natives oder Digital Nomads das moderne Zeitgeschehen. Heutzutage wird das Internet so gut wie von jedem sowohl beruflich als auch privat genutzt.

Es gibt kaum ein Unternehmen, das nicht im World Wide Web vertreten ist. Aus dieser gesellschaftlichen und technichen Entwicklung heraus, hat sich das Berufsbild des UX Designers etabliert.

Ein seriöses, angenehm zu nutzendes Endprodukt ist in der heutigen Flut von Wettbewerben auf dem digitalen Markt von immenser Bedeutung, um für Unternehmen attraktive Nutzerzahlen zu generieren.

Ziel von UX Designer Jobs ist es, die Bedienung von Webseiten und Apps und den Service für den Nutzer so anwenderfreundlich wie möglich zu gestalten. Dafür bedient man sich extensiver Analyse- und Recherchemethoden.

Im Bereich von UX Designer Jobs stellt man sich stets folgende Fragen:

Wie können Nutzer unser Angebot möglichst leicht finden? Welche Tools benötigt ein Nutzer für die optimale Anwendung? Wie können diese Tools gestalterisch optimiert werden?

Die Zukunft von UX Designer Jobs

Bei UX Designer Jobs handelt es sich um Jobs mit Zukunft. In nahezu allen Branchen und Unternehmen hat die Digitalisierung Einzug erhalten oder sie wird zumindest heiß diskutiert.

Eine gute Geschäftsidee oder eine technisch gut funktionierende Anwendung allein wird in Zukunft noch weniger reichen, als sie es heute schon tut. Gute UX Designer sind wertvoll für erfolgreiche Kundenbindung. Genau dieser Aspekt wird durch den demografischen Wandel noch verstärkt werden.

Zugangsvoraussetzungen für UX Designer Jobs

Schulische/akademische Qualifikationen

Gerne gesehen aber nicht zwingend erforderlich ist ein Studium im Bereich IT oder Design. Informationstechnische Studiengänge bilden eine geeignete Grundlage im späteren Umgang mit den verschiedenen Technologien zur User-Interface-Gestaltung. In der Regel kommt grafischen Studiengängen mehr Bedeutung zu.

Wenn man jedoch mit HTML und relevanter Software vertraut ist, die in der UX-Arbeit verwendet werden, ist ein relevanter Abschluss meist weniger wichtig. Bessere Anstellungschancen ergeben sich durch einschlägige Berufserfahrung.

Kompetenzen

  • Gestalterisches Talent ist für UX Designer Jobs absolute Grundvoraussetzung.
  • Ausgezeichnete Fähigkeiten zur Problemlösung sind in UX Designer Jobs essentiell.
  • Ein Konzept-Denker mit einem ausgeprägten visuellen Bewusstsein und der Bereitschaft, sich weiterzubilden ist in UX DEsigner Jobs gut aufgehoben.
  • Interesse an und Kenntnis von Kodierungs- und Web-Designprinzipien ist selbstverständlich Voraussetzung.
  • Effektive Kommunikationsfähigkeiten zur Zusammenarbeit mit Teammitgliedern und Kunden, um sicherzustellen, dass hochwertige Endbenutzerentwürfe den Kundenanforderungen entsprechen, gehören ebenfalls zum Kompetenz-Portfolio eines UX-Designers.
  • Ausgezeichnete schriftliche Kommunikationsfähigkeiten mit einem Auge fürs Detail sind ebenso wichtig wie Fähigkeiten zur Bewertung der Benutzerfreundlichkeit der Website oder Anwendung.
  • Die Fähigkeit, einen logischen, schrittweisen Ansatz zu verwenden, um sicherzustellen, dass Designs benutzerfreundlich und für Endbenutzer einfach zu bedienen sind, wird vorausgesetzt.
  • Ein hohes Maß an Konzentration und Widerstandsfähigkeit, um sich auf ein Projekt zu konzentrieren, und die Fristen der Kunden einzuhalten ist ebenfalls von großer Bedeutung.
  • Eine offene, flexible und anpassungsfähige Denkweise zur Bewältigung rasch wechselnder Aufgaben in einem Bereich aufkommender, neuer Technologien ist grundlegend für eine Tätigkeit als UX Designer.
  • Die Bereitschaft, sich in einem sich schnell verändernden Berufsfeld über Softwareanwendungen und neuen Technologien auf dem Laufenden zu halten, kann an dieser Stelle nicht genügend betont werden.

Berufserfahrung

Relevante Arbeitserfahrung ist unerlässlich, um in diese wettbewerbsträchtige Branche einzusteigen. Ein Portfolio relevanter Design-Tätigkeiten, das Interface-Skizzen, Wireframes, selbst geschriebenen Code, Apps und Software-Prototypen umfassen kann, ist essentiell.

Relevante Praktika etwa im Bereich mobile-app-Entwicklung oder als Creative Technologist sind gerne gesehen, um an relevanten Projekten zu arbeiten und ein Kontaktnetzwerk aufzubauen.

Viele UX-Designer beginnen als Trainees, Junior Designer oder Informationsarchitekten und bauen mit dem Erlernen bestimmter Software und Techniken einen soliden Hintergrund auf, um benutzerfreundliche Websites oder Apps zu erstellen.

So erhalten sie Branchenkenntnisse aus erster Hand und zeigen den Arbeitgebern, dass sie in einem kreativen und unter Druck stehenden Umfeld erfolgreich sein können. Sich in Webdesign weiterzubilden und das Erlernen von HTML-Code, stellen einen guten Ausgangspunkt dar.

Konkrete Tätigkeiten in UX Designer Jobs

Typische Aufgaben von UX-Designern umfassen in der Regel

  • Das Entwickeln von UX-Strategien und UX-Designs zur Umsetzung der Strategien
  • Das Durchführen von User Studies
  • Die Konzeption von Nutzerführung, Informationsarchitektur und Interaktionsdesign innerhalb einer Webseite oder App
  • Das Nachvollziehen von User Flows, -Szenarien und -Journeys
  • Die Visualisierung von Ideen und Strategien mit Hilfe verschiedener Tools
  • Die Planung, Durchführung und Auswertung von Datenflussanalysen und sogenannten Usability Tests zur Überprüfung der eigenen Konzepte
  • Die enge Zusammenarbeit mit Marketing und Produktmanagement

Die Aufgaben eines UX-Designers können je nach Unternehmen und individueller Verantwortungsstufe stark variieren.

Gehalt in UX Designer Jobs

Gehälter für UX Designer Jobs in Deutschland liegen im Schnitt bei ca. 50.000 € jährlich. Die Gehaltsspanne bei UX Designer Jobs bewegt sich zwischen 44.500 und 55.500 €.

Aktuelle Einsatzmöglichkeiten

Webdesigner im Bereich Nutzererfahrung können in allen Bereichen der Industrie arbeiten, einschließlich privater Unternehmen, öffentlicher Stellen wie Behörden oder Ministerien und Kommunen, gemeinnützigen Organisationen und Wohltätigkeitsorganisationen.

Diese können von großen multinationalen Unternehmen bis hin zu kleinen und mittlelständischen Unternehmen reichen.

Sie könnten intern für ein Unternehmen oder eine Organisation in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten, darunter:

  • Bildung
  • Bank- und Finanzdienstleistungen
  • Gesundheit
  • Verlagswesen, Medien und Rundfunk
  • Verkauf
  • Telekommunikation
  • Marketing

Alternativ können UX-Designer in einer digitalen Medien- oder Web-Development-Agentur für eine Reihe von Kunden an verschiedenen Projekten arbeiten.

Sie könnten sich auch selbstständig machen. Während freiberufliche Services in dieser Branche häufig vorkommen und die finanziellen Aussichten normalerweise attraktiv sind, kann diese Art von Arbeit ohne ein garantiertes Einkommen oder ein Maß an Arbeitssicherheit jedoch unvorhersehbar sein.

Die meisten Agenturen, die UX Designer Jobs anbieten, befinden sich zu Zeit im Ballungsgebiet in und um München.

Weiterbildung in UX Designer Jobs

Üblicherweise werden Schulungen für User Experience Development vom Arbeitgeber selbst angeboten. Webdesigner im Bereich UX müssen bereit sein, die Anwendung speziell entwickelter Software zu erlernen und Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in dieser sich schnell verändernden Branche auf dem neuesten Stand zu halten.

Die meisten Schulungen werden durch Selbststudium, Lernen am Arbeitsplatz von erfahrenen Kollegen, Online-Kurse und durch Konferenzen, Workshops und andere UX-Branchenveranstaltungen durchgeführt.

Lernbereiche können sein:

  • Analyse-Frameworks
  • Konzeptentwicklung
  • Menschliche Interaktion mit dem Computer
  • Interaktionsdesign
  • Produktprototyping
  • Projektmanagement
  • Qualitative und quantitative Methoden der Benutzerforschung
  • Usability-Tests

Es ist wichtig, den aktuellen Stand der Entwicklung sowie die aufkommenden Trends im Auge zu behalten, damit Sie in Bezug auf Designpraxis und Benutzererfahrung immer einen Schritt voraus sind.

Arbeitgeber können für Schulungen und die Teilnahme an Konferenzen bezahlen und können auch eigene Teamevents abhalten, z. B. Technologie-Hacktage.

Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten

Normalerweise beginnst du als Junior-UX-Designer, Auszubildender oder Diplom-UX-Designer, Informationsarchitekt oder Forscher / Analyst. Innerhalb von 2 Jahren nach Anstellung sollten die Verantwortungen kontinuierlich zunehmen.

Nach etwa fünf Jahren Erfahrung könnte der Aufstieg vom Junior-UX-Designer zum Senior-UX-Designer oder zum Leiter der Nutzererfahrungs-Abteilung gelingen. Weitere Rollen sind Content Strategist und UX Design Manager.

Im Management hätte man die Verantwortung für ein Team von UX-Designern und -Analysten. Im Management wird Geschäftsentwicklung vorgelebt und eng mit Kunden zusammengearbeitet, um Aufträge zu erhalten und zu verwalten.

Es gibt auch Möglichkeiten, selbständig als Berater Karriere zu machen. Es ist möglich, Ihre Karriere als Berater voranzutreiben, indem Sie Fachwissen auf verschiedenen Plattformen entwickeln.

Im Allgemeinen verdienen Berater mehr als Senior-UX-Designer und als diejenigen, die eine höhere Führungsposition in einem Unternehmen einnehmen.

Aufstiegs- und Karrierechancen können zusätzlich verbessert werden, wenn man bereit ist, umzuziehen. User-Experience-Development ist ein Berufsfeld mit Möglichkeiten, im Ausland zu arbeiten und schnell die Karriereleiter emporzuklettern.

Stellenangebote für UX Designer Jobs

In München und Berlin gibt es besonders viele Stellenangebote für UX Designer. Die Stellenanzeigen finden sich meist auf den gängigen Job-Portalen im Internet. Wer keine passenden Stellenanzeigen findet, ist jedoch gut beraten, es per Initiativbewerbung bei passenden Unternehmen zu versuchen.

Fazit

UX Designer Jobs sind eine Begleiterscheinung des immer wichtiger werdenden Internets. Positive Nutzererfahrung ist essentiell für Kundenbindung und Corporate Brand.

UX Designer Jobs verlangen ein hohes Maß an Kreativität und Kenntnissen im Umgang mit moderner Software und Technologie. Inner- und außerbetriebliche Weiterbildung sollten für einen UX Designer selbstverständlich sein, um stets auf dem neuesten Stand der Technik und Anwendungssoftware zu sein.

Die Tätigkeits- und Einsatzmöglichkeiten sind breit gefächert, da der digitale Wandel keine Branche unberührt lässt. Dies sorgt zusätzlich für gute Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Akademische Qualifikationen sind für einen Job als UX Designer zwar nicht zwingend erforderlich, können aber je nach Fachrichtung als eine geeignete Grundlage für die Arbeit dienen. Abschlüsse in den Bereichen IT oder Grafik sind besonders hilfreich.