Ambient Recruiting – Moderne und kreative Formen der Mitarbeitergewinnung

Um gute Mitarbeiter auf einem teils hart umkämpften Markt zu gewinnen, müssen Unternehmen auch bereit sein, unkonventionelle Wege zu gehen – ein Beispiel dafür ist Ambient Recruiting. Bereits seit Jahren nutzen Firmen Ambient Media als Werbeform, die im direkten Umfeld der jeweiligen Zielgruppe platziert wird.

Durch den geringen Streuverlust dieser Kampagnen sind die Erfolge von Ambient Media deutlich höher, als bei herkömmlichen Werbeformen. Was im Bereich Produktmarketing funktioniert, kann auch erfolgreich auf die Rekrutierung neuer Mitarbeiter angewendet werden und Ihnen gegenüber der Konkurrenz einen echten Vorteil verschaffen.

Hier finden Sie alles zum Thema Ambient Recruiting und wie Sie es effizient für die Anwerbung neuer Mitarbeiter einsetzen können!

Was ist Ambient Media?

Ambient Media Konzepte setzen im direkten Lebensraum des potenziellen Kunden an, schließen jedoch den Privatbereich, also die eigenen vier Wände, als Platzierung aus. Verschiedene Lebensstile äußern sich meist in unterschiedlichen Orten, die von der jeweiligen Zielgruppe oft aufgesucht sein. Diese Orte des öffentlichen Lebens können Restaurants oder Bars sein, aber auch Tattoo-Studios, U-Bahnhöfe, Sportstadien oder Supermärkte.

Wichtig ist beim Ambient Marketing immer die Eingrenzung der Zielgruppe auf einen bestimmten Lebensbereich, um den Streuverlust, der bei Werbung über die Massenmedien oft zum Problem wird, einzudämmen. Das herausragende Kriterium für Ambient Media Kampagnen ist jedoch weniger das entsprechende Medium, sondern vielmehr die möglichst ungewöhnliche Platzierung, also an Hauswänden, in Hinterhöfen, in Bars oder an Bushaltestellen.

In dieser Atmosphäre erwartet die Zielgruppe diese Art von Ambient Media Aktion nicht und wird ihr dementsprechend mehr Aufmerksamkeit schenken. Eine Ambient Media Aktion bewirbt Ihre Kampagne beispielsweise auf Postkarten, die in Bars oder Kneipen ausliegen. Diese werden im Anschluss von der Zielgruppe nach Hause mitgenommen, also „out of home“ und im Privatbereich konsumiert.

Auch spezielle Plakate in Unis, Stadien oder Arztpraxen sind individuell auf die jeweils dort verkehrenden Menschen ausgerichtete Ambient Werbemittel und minimieren so wiederum den Streuverlust immens. Dadurch wird ein Ambient Werbemittel planbar und der Erfolg der Ambient Medien unmittelbar beweisbar, im Gegensatz zu Werbung über die Massenmedien Rundfunk, Fernsehen und Printmedien. Die Planbarkeit und die Wiederholbarkeit sind charakteristische Kriterien für Ambient Marketing

Von Ambient Produktwerbung zu Ambient Recruiting – wie funktioniert das?

Durch die unkonventionelle Art der Ambient Werbemittel generieren Unternehmen viel Aufmerksamkeit für ihre Produkte. Das Erfolgsprinzip der Ambient Medien wirkt jedoch nicht nur bei der Werbung für Produkte und Dienstleistungen. Diese Aufmerksamkeit lässt sich auch für die Rekrutierung neuer Mitarbeiter nutzen, besonders in der Kombination mit der Zielgruppen-nahen Platzierung der Ambient Medien.

Ambient Recruiting ist so gestaltet, dass es das unmittelbare Interesse potenzieller Fachkräfte weckt. Dazu muss in einem ersten Schritt analysiert werden, wo sich diese Zielgruppe in ihrem Alltag aufhält. Dabei ist es wichtig, mit der Gestaltung und der Platzierung der Kampagne der Zielgruppe dauerhaft im Gedächtnis zu bleiben. Dies gelingt einerseits mit originellen Werbemitteln und andererseits mit einem unüblichen und deshalb überraschenden Ort.

Originelle Ambient Werbemittel haben durchaus die Chance, via Internet und Social Media viral zu werden und auch außerhalb der Kampagne an Bekanntheit zu gewinnen. In der Regel geht es beim Ambient Recruiting nicht um die Akquirierung versierter Fachkräfte, sondern eher um ein noch junges Publikum mit Entwicklungspotenzial. Da es im Ambient Recruiting eher um das große Ganze geht, wird hier eher der Fokus darauf gelegt, das Unternehmen an sich als Arbeitgeber zu vermarkten, als eine einzelne Stelle konkret zu besetzen.

Durch den Image-Gewinn bei einer Ambient Media Aktion erreichen Sie, dass Ihr Unternehmen bekannter wird und somit der Pool an möglichen neuen Mitarbeitern sich vergrößert, da die Bewerbungen besonders im Initiativbereich steigen. Typische Orte für ein wirksames Ambient Recruiting sind Wände und Mauern im städtischen Bereich, Bahnhöfe oder Gastronomien, besonders im Szenebereich.

Ambient Recruiting und Media im Alltag

Eine sehr beliebte Form des Ambient Marketing sind Gratis Postkarten, die besonders in Ballungszentren in vielen Gastronomien und öffentlichen Einrichtungen ausliegen. Sie werden gesammelt und untereinander weiter gereicht, besonders wenn sie kreativ und originell gestaltet sind.

Besonders junge Leute fühlen sich von diesen Ambient Medien angezogen und so wächst der Bekanntheitsgrad proportional durch Mund zu Mund Propaganda. Ein wichtiges Kriterium für diese Art von Werbung ist die Kreativität, denn nur so erreichen die Kampagnen einen gewissen Bekanntheitsgrad. Dies zeigen diverse Ambient Media Beispiele, die internationale Erfolge erzielen konnten und dabei mit einem vergleichsweise kleinen Budget auskamen.

Hier finden Sie Beispiele für Ambient Marketing im Alltag:

  • Plakate und Buttons im öffentlichen Nahverkehr
  • Werbung auf Take away Verpackungen für Fast Food
  • Bierdeckelwerbung und Kneipenpostkarten
  • Fahrrad- und Autowerbung
  • Werbung in Supermärkten
  • Screens in U-Bahnhöfen
  • Werbung auf Tüten und Taschen

Diese Ambient Media Beispiele fallen allesamt unter das Guerilla Marketing, denn bei dieser Werbeform steht der Überraschungsmoment der Zielgruppe besonders im Fokus. Mittels Graffiti werden Hauswände in den Städten für diese unkonventionelle Werbeform einer Ambient Media Aktion genutzt. Alle Formen der Ambient Media Beispiele lassen sich auch auf das Ambient Recruiting übertragen.

Hier ist es wichtig, dass Sie mit Ihrer Aktion direkt an die potenziellen Mitarbeiter herantreten. Je origineller und außergewöhnlicher Ihre Idee ist, desto größer ist die Chance, dass sie über die sozialen Medien verbreitet wird. So bekommen Sie mehr Aufmerksamkeit, als Sie mit einer herkömmlichen Imagekampagne je hätten erreichen können. Dabei ist nicht nur die Wahl des Ambient Werbemittel entscheidend, sonder vornehmlich der Ort, an der die Ambient Medien platziert werden.

Beispiele für Ambient Recruiting

Große Unternehmen haben schon länger erkannt, dass sie im Bereich Personalmarketing neue Wege gehen müssen. Die Mitarbeitergewinnung über Ambient Recruiting kann sehr kreative Formen annehmen, so können Mitmach-Aktionen die Kampagne begleiten oder Kataloge enthalten eigene Bereiche zur Mitarbeiterwerbung.

Auch hier gilt der Grundsatz, dass eine gelungene Aktion kreativ sein sollte, aber die Grenzen des guten Geschmacks nicht verletzen darf. Dies zeigen erfolgreiche Ambient Media Beispiele, die mit lustigen Slogans im Kopf bleiben und mitunter auch online viral werden. Ein gelungenes Beispiel für gelungenes Ambient Recruiting ist die Idee einer großen schwedischen Möbelhaus Kette. Diese versendetet Flyer, die für neue Mitarbeiter warben, mit ihren Bestellungen.

Einzigartig war hier die Gestaltung der Flyer, denn diese waren angelehnt an die typischen Aufbauanleitungen für Möbel. Die Idee wurde von den Kunden gut aufgenommen und der Erfolg maß sich an den Bewerberzahlen, die nach der Ambient Recruiting Kampagne schlagartig nach oben gingen.

Ambient Recruiting ist ein planbares Werbemittel, welches in seinem Erfolg auf Kontinuität und Wiederholung setzt. Geplante Ambient Recruiting Aktionen besetzen das Image Ihres Unternehmens nicht nur für mögliche Kunden positiv, sondern auch für potenzielle Arbeitnehmer und Fachkräfte von morgen.

Hier finden Sie einige Beispiele, wo Sie Ambient Recruiting, abhängig von Ihrer Zielgruppe, erfolgreich einsetzen können:

  • Zur Nachwuchsgewinnung von Fachkräften in Unis, Mensen und Fachhochschulen
  • Berufsschulen und Schulen für die Gewinnung von Auszubildenden
  • Supermärkten und Bekleidungsgeschäften
  • Bars, Restaurants und Kneipen
  • Bushaltestellen und Bahnhöfen

Je öfter die Ambient Recruiting Kampagnen gesehen werden, desto größer wird die Chance, dass mögliche Mitarbeiter sich mit dem Werbenden auseinandersetzen. Dies erhöht automatisch die Zahl an Bewerbungen und auch die Qualität der Bewerber steigt dadurch an. Langfristig nimmt diese Werbeform auch Einfluss auf das Image der Firma.

Wenn Sie Ihr Unternehmen modern und jung präsentieren möchten, sind Sie mit einer Ambient Marketing Kampagne gut beraten. Ähnlich einer Ambient Media Aktion, ist Ambient Recruiting ein modernes Stilmittel, welches in der Hauptsache ein jüngeres Publikum anspricht.

Trend Guerilla Recruiting – ein neuer Kanal zur Mitarbeiterwerbung?

Besonders in Zeiten des Fachkräftemangels hat sich ein Bewerbermangel in bestimmten Bereichen entwickelt, der vermehrt dazu führt, dass Unternehmen im Bereich Mitarbeiterwerbung kreative Wege gehen. Der Begriff des Guerilla Recruiting stammt ebenfalls als Abwandlung vom Guerilla Marketing. Das überrascht potenzielle Kunden durch seine ungewöhnliche und progressive Form aus dem Hinterhalt und wurde aus diesem Grund mit der Guerilla-Taktik verglichen.

Auch beim Guerilla Recruiting setzt Du auf ein Überraschungsmoment und hoffte, dadurch dem potenziellen Mitarbeiter langfristig im Kopf zu bleiben. So stichst Du aus der Masse der Konkurrenz hervor und vergrößerst Deine Chance auf kompetentes Personal immens.

Ambient Recruiting ist eine Form des Guerilla Recruiting, neben diesem gehören auch noch drei weitere Unterformen zu diesem kreativen Weg der Mitarbeitergewinnung. Eine aggressive Form ist das Trojan Recruiting, denn hier versuchen Unternehmen Mitarbeiter direkt von der Konkurrenz abzuwerben.

Beim Viral Recruiting werden verschiedene Social Media Kanäle genutzt, um die Suche nach Mitarbeitern möglichst viral werden zu lassen. Dabei nutzen Unternehmen oft lustige Videos und kreative Selbstdarstellungen. Beim Conspiracy Recruiting nehmen Sie in einer beruflichen Atmosphäre, also bei einem Barcamp oder einen Workshop, Kontakt mit potenziellen Arbeitnehmern auf, ohne das diese Absicht offenkundig wird.

Risiken und Möglichkeiten des Ambient Recruiting

Streuverlust wird reduziert

Wenn Sie eine Stellenanzeige in einem Massenmedium veröffentlichen, ist der Streuverlust, also die Menge an Personen, die diese Anzeige zwar sehen, aber sich nicht davon angesprochen fühlen, sehr hoch. Anders ist dies beim Ambient Recruiting, denn hier kannst Du über die Wahl der Platzierung schon Deine Zielgruppe einschränken. Ungewöhnliche Orte und originelle Formen steigern zusätzlich die Aufmerksamkeit für Deine Ambient Media Aktion oder Dein Ambient Recruiting.

Die richtige Zielgruppe ansprechen

So erreichen Sie mit einem relativ geringen Budget durch viel Kreativität maximale Aufmerksamkeit. In der Folge erhöhen sich Ihre Bewerbungsanfragen und Ihr Pool an potenziellen Mitarbeitern füllt sich. Mit einer solchen Werbeaktion haben Sie auch die Chance, das Image Ihres Unternehmens zu verjüngen und positiv zu besetzen. Besonders virale Ambient Media Beispiele steigern den Bekanntheitsgrad des Unternehmens und der Marke in einer Weise, wie es sonst nur mit einer aufwendigen und teuren Werbekampagne möglich wäre.

Bewerberpool füllt sich

Ergibt sich aus Ihrer Aktion ein Bewerberpool, sollten Sie den ersten Eindruck Ihres Unternehmens durch einen schlanken und modernen Bewerbungsprozess untermauern. Auch Kandidaten, die Potenzial versprechen, aber für die im ersten Moment kein Bedarf besteht, sollten nicht in der Warteschlange landen. Regelmäßiger Kontakt hilft Ihnen dabei, im richtigen Moment auf fachlich versierte Arbeitnehmer zurückgreifen zu können, wenn Ihr Bedarf steigen sollte.

Es kommt auf die Branche an

Vorsicht ist geboten bei traditionell sehr konservativen Branchen. Diese laufen Gefahr, mit einer zu außergewöhnlichen Ambient Recruiting Aktion potenzielle Bewerber eher zu verschrecken. Hier sollten Sie darauf achten, die Ambient Werbemittel dem Stil des Unternehmens anzupassen, sonst wirkt die Aktion schnell aufgesetzt und deplatziert.

Viel Input, wenig Outcome

Ambient Media Beispiele, die auf Grund ihrer Originalität in den Social Media Kanälen viel Aufmerksamkeit generieren, laufen manchmal Gefahr, dass sie das eigentliche Ziel verfehlen. Dieses geht im viralen Hype dann oft unter und der Effekt fällt, trotz großer Bekanntheit, eher gering aus. Jedoch ist auch in einem solchen Fall zu vermerken, dass das Ambient Recruiting zwar keinen Erfolg gebracht hat, aber das Image der Firma und die Marke dafür gewonnen haben!

Fazit

Der Kampf um gute Mitarbeiter ist in einigen Branchen bereits deutlich spürbar. Mit Ambient Recruiting nutzen Sie eine moderne und progressive Form der Mitarbeiterwerbung, die langfristig auch das Image Ihres Unternehmens stärken kann. Diese Form der Mitarbeitergewinnung stammt ursprünglich aus dem Bereich Produktmarketing und wurde auf das Recruiting übertragen. Es gibt zahlreiche Ambient Media Beispiele, die große Erfolge erzielen konnten.

Ambient Recruiting Kampagnen sind kreativ und außergewöhnlich, denn sie leben vom Überraschungsmoment. Als Werbemittel können Plakate, Postkarten oder auch großformatige Screens dienen. In den Ballungszentren ist auch das Streetbranding eine beliebte Form des Ambient Recruiting. Um Ambient Recruiting erfolgreich durchzuführen, ist der Ort und die Kreativität der Kampagne von entscheidender Bedeutung!